| | Kommentare deaktiviert für Räucherkammer macht wieder auf!

Räucherkammer macht wieder auf!

Reklame

 

Schon wieder eine gute Nachricht: “Am 8. Mai macht die Räucherkammer endlich wieder ihre Tore auf!”, ruft es aus dem Schlachthof. Happy End also für eine zwischenzeitlich gefühlte Neverending Story. “Kaum dachten wir, im nächsten Monat ist es soweit, und alle Genehmigungen liegen vor, musste schon wieder geschoben werden. Eine Nerverei ohnegleichen, und ein Schlachthof ohne seinen kulturellen Nukleus”, beschreibt der Newsletter des Kulturzentrums das Hickhack und Hü und Hott der letzten sechs Monate. Umso freudiger liest man jetzt auf einmal als Ortsangabe bei einer ganzen Menge an Veranstaltungen, selbstredend in Großbuchstaben: RÄUCHERKAMMER.

“Und wir legen gleich richtig los und alle kleineren Partys und Konzerte zurück in den kuscheligen Schoß unserer Schlachthof-Mutter”, sind die Veranstalter ungefähr genauso freudig aufgeregt wie ihr Publikum. Leider fällt zwar gleich das eigentlich erste wieder-in-der-Räucherkammer-Konzert direkt schon wieder aus – Pascal Finkenauer hat für den 8. Mai und damit auch für den vorgesehenen Support Kenneth Minor leider abgesagt – aber dann geht´s wirklich los. Jede Menge Partys und Konzerte, zum Beispiel mit We Are The Ocean, The Shrine, Rocky Voltato oder – yeah! – Spurv Laerke At The Disco sind angekündigt.

“Verändert hat sich für das Auge nicht viel, da wir bei der Sanierung der Räucherkammer lediglich der Erfüllung diverser behördlichen Auflagen und nicht etwa kosmetischen Ansprüchen nachgekommen sind”, stellen die Schlachthof-Verantwortlichen noch vorsorglich klar. Also wohl so ziemlich alles beim Alten in der “neuen” Räucherkammer, und genau das ist ja ziemlich super so!

Aus der Not eine neue Location machen

“Nichtsdestotrotz hat sich in der Not der “Salon der Halle” als eine gute Bühne für Konzerte erwiesen, die größenmäßig zwischen Räucherkammer und großer Halle liegen und zuvor im Schlachthof keinen Platz finden konnten”, heißt es außerdem. Locations kann man nie genug haben, könnte also noch manches Konzert an jenem Ort über die Bühne gehen.  (dif/ Foto: Osaka Monaurail im Dez. 2009 in der Räucherkammer)