| | Kommentare deaktiviert für “Rhapsody in School” – Starpianist Lars Vogt besucht Montessorischule Wiesbaden

“Rhapsody in School” – Starpianist Lars Vogt besucht Montessorischule Wiesbaden

Die Montessori Schule Wiesbaden  ist stolz, am 28. Juni um 8 Uhr den international renommierten Starpianisten Lars Vogt in ihrem Schulhaus in Freudenberg begrüßen zu dürfen. Lars Vogt, unter anderem erster „Pianist in Residence“ der Berliner Philharmoniker, gibt am Abend des 27. Juni ein Konzert im Rahmen des Rheingau Musik Festivals im Wiesbadener Kurhaus. Am Morgen danach geht er in die Montessorischule.

Lars Vogt spielt im Kurhaus das Klavierkonzert von Edvard Grieg. Begleitet wird er vom San Francisco Symphony Youth Orchestra – einem 100-köpfigen Jugendorchester aus ambitionierten Nachwuchstalenten zwischen 12 und 21 Jahren. Das Konzert ist noch nicht ausverkauft, Infos und Karten gibt es hier. Bevor Lars Vogt am nächsten Tag nach London weiterfliegt, schaut er um 8 Uhr in der Montessori Grundschule vorbei, um die Schüler mit seinem virtuosem Tastenspiel und kindgerechten Erläuterungen in den Bann der klassischen Musik zu ziehen.

Es ist Lars Vogt wichtig, dass in Schulen ein emotionaler Kontakt mit Musik hergestellt und Schwellenangst abgebaut wird. Schülerinnen und Schüler sollen klassische Musik undMusiker hautnah erleben dürfen. In einer für ihn idealen Welt würde jeder Schüler in seinem Leben einmal ein Instrument erlernen. Lars Vogt wünscht sich, den Funken für Musik zu entfachen, Leidenschaft zu wecken und Schülerinnen und Schüler für klassische Musik zu begeistern. Dafür setzt er sich gemeinsam mit Musikerfreunden und -kollegen ein und deshalb hat er 2005 das bundesweit einmalige Projekt „Rhapsody in School“ gegründet.

Schulleitung, Lehrer und Schüler der Montessori Schule Wiesbaden sind begeistert über seine Zusage und danken dem Rheingau Musik Festival für die tatkräftige Unterstützung. „Die Chance, einen so großen Künstler einmal persönlich kennenzulernen hat man nur selten. Es ist für uns alle etwas ganz Besonderes!“ sagt Lilly Miller, Musiklehrerin der Schule. Die Vorfreude ist groß und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn selbstverständlich muss beispielsweise der Schulflügel vor dem Besuch des weltbekannten Musikers noch einmal gestimmt werden.

(Foto: Rheingau Musik Festival)