| | Kommentieren

sensor-Wochendfahrplan: (Hoffentlich ) wasserfest mit Feuerwerk, Strandbar, PENG und Tanz

Von  Maximilian Wegener und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Nachdem wegen Trockenheit und Brandgefahr sogar die städtischen Grillplätze zwischenzeitlich dicht gemacht werden mussten, hat der Wettergott ein Einsehen und sorgt für Bewässerung von oben – die Fauna atmet auf und auch das sehnlich erwartete Abschluss-Feuerwerk zum Schiersteiner Hafenfest, das schon auf der Kippe stand, fällt auf diese Weise nicht sprichwörtlich ins Wasser. Gegrillt werden kann natürlich auch, Wetterfestigkeit vorausgesetzt. Oder man trotzt den Elementen beim Marktfrühstück, Sounds in the Sun oder einem Besuch der neu eröffneten Kransand Bistrobar am Rheinufer. Feucht fröhlich wird es in jedem Fall! Auch für alle, die lieber ein Dach über dem Kopf haben, gibt es an diesem Wochenende mehr als genug zu erleben.

Reklame

>>>FREITAG<<<

Schiersteiner Hafenfest. Rund um den Schiersteiner Hafen wird von Freitag bis Montag bereits zum 71. Mal das beliebte Hafenfest gefeiert. Am Freitag öffnet das Festgelände um 15 Uhr seine Tore. Die offizielle Eröffnung folgt um 20 Uhr und eröffnet zugleich auch den „Kölschen Abend“. Der erste Teil des Samstags steht ganz im Zeichen des Flohmarkts. Über Tag wird es dann sportlich  mit der Drachenboot-Regatta und auch das Stromschwimmen für Jedermann steht wieder auf dem Programm. Am Abend gibt es Musik von der Partyband „The Candies“. Mit dem illuminierten Bootskorso geht der zweite Tag zu Ende. Der Sonntag beginnt um mit einem ökumenischen Gottesdienst, anschließend wird ein Kinderprogramm mit verschiedenen Spielen angeboten. Am Nachmittag findet außerdem wieder das beliebte Wiesbadener Entenrennen statt. Für die Musik am Abend ist dann die Jazzband „Viva Creole“ verantwortlich. Am Montag wartet ein musikalischer Frühschoppen, anschließend können sich die BesucherInnen wieder am Musikprogramm erfreuen, dann mit den Musikern von „Mixxedup“, ehe das Feuerwerk das Fest feierlich beendet.

Kiezbaum eröffnet Kransand Bistrobar mit kleinem Fest am Rheinufer. Direkt neben dem Brückenkopf rheinabwärts möchten die beiden Betreiber Sebastian Grüner und Iwan Kunich einen Ort der Zusammenkunft für Jedermann und Jederfrau erschaffen und dabei die lokale Kultur zu betonen. Mit von der Partie sind unter anderem das Kiezkaufhaus aus Wiesbaden mit Picknicktaschen für einen perfekten Start in den Feierabend. Die Eröffnungsfeier läuft – bei jedem Wetter – seit 15 Uhr und bis in den Abend hinein.

Hochheimer Weinfest. Gleich auf 7 Open Air Bühnen – Am Plan, dem Kälberplatz, dem Bereich Backeswied, der Mainzer Straße, der Kirchstraße und dem Herrnbachpfad – wird Besuchern ein vielfältiges musikalisches Programm geboten. In einer der schönsten Hochheimer Altstadtstraßen – der Hintergasse – präsentieren sich verschiedene Künstler- und Kunsthandwerker sowie mehrere Weinhöfe. Über einen der Höfe geht es auf direktem Weg zu den Kinderfahrgeschäften im Aktionsbereich Alte Malzfabrik. Der Weinfest-Sonntag steht alljährlich ganz im Zeichen der Familie, denn neben einem verkaufsoffenen Sonntag wurde insbesondere für die jüngsten Besucher ein interessantes Programm zusammengestellt. Zum Ausklang des Weinfestes gibt es am Montagabend das finale Weinfest-Feuerwerk inmitten der Hochheimer Weinberge. Eröffnung um 19 Uhr.

Klavierkonzert im Kurhaus mit Daniil Trifonov und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Leitung von Paavo Järvi. Daniil Trifonovs Magie kann man sich kaum entziehen: Dass die pianistischen Mittel des 28-Jährigen nahezu grenzenlos sind, ist unverkennbar. Viel mehr als technische Perfektion überraschen immer wieder seine intensive Ausdruckskraft und die Fähigkeit, Musik neu zu deuten. Trifonov, geboren in Russland, ausgebildet in Moskau und Cleveland, lebt in New York und spielt in den größten Konzertsälen der Welt. Im Rahmen dieses Konzertes werden die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und ihr künstlerischer Leiter Paavo Järvi mit dem Rheingau Musik Preis 2019 ausgezeichnet. Um 20 Uhr.

(c) Pandora Film Medien GmbH

Filme im Schloss: High Life. Monte und seine Tochter Willow leben zusammen an Bord eines Raumschiffs. Sie sind die einzigen Überlebenden einer Crew aus verurteilten Schwerverbrechern, die sich mit dieser Mission ohne Rückkehr von ihren Strafen freikauften und an Bord mit Experimenten der wahnsinnigen Reproduktionswissenschaftlerin Dibs gequält wurden. In völliger Isolation nähern sich Vater und Tochter ihrem letzten und unausweichlichen Ziel – dem Schwarzen Loch, dem Ende von Zeit und Raum. Filmvorführung in Originalsprache mit Untertiteln. Um 20 Uhr.

>>>SAMSTAG<<<

Das Marktfrühstück und Rundgang auf dem Wiesbadener Wochenmarkt. Unter dem Motto „Die Beeren sind los!“ finden Besucherinnen und Besucher auf dem Dern´schen Gelände jede Menge Beerenobst, unter anderem Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren. Darüber hinaus sorgen neue Angebote auf dem Platz der Saisonbeschicker für zusätzliche Vielfalt beim Marktfrühstück. Zum Marktfrühstück veranstaltet Wiesbaden Marketing außerdem einen Rundgang über den Wochenmarkt, bei dem die Teilnehmer interessante Hintergründe zur Geschichte des Wochenmarktes sowie seiner Beschicker und Produkte erfahren. Die Führung, die die Verkostung regionaler Produkte beinhaltet, beginnt um 11 Uhr an der Wiesbadener Tourist Information, Marktplatz 1. Frühstück von 10 bis 14 Uhr.

Abnormales Hörverhalten & Open Air im Kontext. Der Sommer ist da, die Nächte sind warm und ist es endlich wieder Zeit für Open Airs. Eines der angesagtesten Open Airs Wiesbadens geht in seine mittlerweile dritte Runde. Schon lange ist dieser eine Tag im Jahr über die Grenzen Wiesbadens hinaus bekannt. Auch dieses Mal gibt es u.a. House, Deep- House, Tech-House auf die Ohren. Ganz nach dem Motto „Come As You Are“ müsst Ihr nur zwei Sachen mitbringen: Gute Laune und Volljährigkeit. Für kühle Drinks und ausreichend Liegewiese, sowie Chill Areas ist gesorgt! Ab 12 Uhr.

Straßenkonzert mit Bahar Kizil auf der Kirchgasse. Am Samstag macht die Sängerin Bahar – Botschafterin des Bundesverbandes Kinderhospiz e.V. und Gründungsmitglied der Popstars-Band Monrose – auf ihrer PTA IN LOVE-Summer Tour 2019 Station in Wiesbaden. Dort ist sie auf der Kirchgasse, Ecke Friedrichstraße, zu erleben. Bahar singt zugunsten der Kinderhospizarbeiz und macht auf die Arbeit des Bundesverbandes Kinderhospize e.V. aufmerksam. Ab 12.30 Uhr.

Manege Frei: Zirkustechno in der Alten Schmelze. Zwischen Zirkus und Techno finden sich Jongleure in Rente, Clubmatrosen und Steuermänner an den Turntables – eine Party der besonderen Art. Dazu verwandelt sich das Gelände der Alten Schmelze in ein Zirkuswunderland, wo schon ab Mittags unter freiem Himmel und zu feinster elektronischer Musik dem Sonnenuntergang entgegengetanzt wird. Liebevolle Deko, gute Drinks, eine Chill-Out Area und ein Foodtruck warten ebenfalls auf Gäste. Und mit Einbruch der Nacht können Besucher in der Halle eine Licht-Show erleben, wie man sie sonst nur von großen Festivals kennt. Open Air ab 15 Uhr, ab 22 Uhr Club.

GFL 2: Wiesbaden Phantoms vs. Straubing Spiders im Stadion im Europaviertel. Die Wiesbaden Phantoms spielen auch in der Saison 2019 wieder in der German-Football-League 2 Gruppe Süd. Nach drei Siegen in Folge kassierten die Phantoms am sechsten Spieltag bei den Biberach Beavers eine knappe 19:21-Niederlage. Weiter geht es am Samstag mit einem ganz wichtigen Spiel. Dann sind um 17 Uhr die Straubing Spiders zu Gast und es gilt den Abstand auf vier Punkte zu erhöhen. Dazu muss das Team von Headcoach Andy McMillan dann aber einen Sieg landen. Das Spielfeld ist am ehemaligen Camp Lindsey an der Willi-Brandt-Alle 17. Um 17 Uhr.

Sudanese Peace Music Festival am Hafen2 in Offenbach. Die Freiheits- und Demokratiebewegung im Sudan befindet sich spätestens mit der tödlichen Zerschlagung der Sitzblockade in Khartoum vor einigen Wochen in einer sehr gefährlichen Situation. Deshalb will sich die sudanesische Diaspora positionieren und solidarische Signale senden – gemeinsam mit allen, die sich einen weltoffenen Sudan wünschen. Dies soll mit einem Musikfestival geschehen, das aufgrund der Dringlichkeit der Lage sehr kurzfristig organisiert worden ist. Bereits bestätigte Künstler sind: Salute Yal Bannot, eine komplett weibliche Band aus Khartoum, Puff Moody sowie Tamador Gibreel, die mit ihren Brides of the Nile das Regime gegen sich aufgebracht hatte.Mit dabei ist auch Mudwell, dahinter verbirgt sich das Soloprojekt des Wiesbadener Sängers Luca Hanisch, auch bestens bekannt mit The Blind Circus und Tramlites. Ab 15 Uhr.

Sounds in the Sun: DJ’s im Park im Kulturpark. Am Samstag geht es mit elektronischen Klängen relaxt und an den Kulturpark in Wiesbaden, um unter freiem Himmel eine psychedelische Reise ganz besonderer Art zu feiern. Fünf Stunden purer psychedelischer Sound, verpackt in einem einzigartigem DJ-Set. Musikalisch wird von ambient bis psychedelic Trance serviert. Ab 15 Uhr.

„Bedingungslose Grunderöffnung“ im Pengland 10 in Mainz. Genug pausiert. Das Pengland Neuland im alten Jobcenter ist bald hergerichtet und das wird mit der „Bedingungslosen Grunderöffnung“ den gesamten Abend und die ganze Nacht lang groß zelebriert mit Party, Konzerten, Ausstellungen und Lesungen. Auch die Mitbewohnerin, die Bike Kitchen Mainz, wird mit am Start sein. Ausstellung: Manu – Aquarelle und Dornhoefer Photography. Line Up: Daria & Mo, Malte, Niki & YAO, Dionysus 94, Fresh Pots, Electric Conzertration, Nananaked, Kai, Cesare & matt k, Astroturf, Dj Spock, IAS, Jan Wiechers, Marius Tasman, Jonas Hühne, Rainer Rauch, Bianco, Tuga.tunes, Ivo Total, Eddy Hernandez, Malte Montana, Dubbing Panda und Oliver Sport. More tob e announced! Lesungen: Max Rohland & Gabor Kovacs „Kafka – die Verwandlung“ und Max Rohland „Alice im Wunderland“. Ab 18 Uhr.

Cuba Vibes mit Lazara Cachao & Lars Stolley in der ArtBar. Es wird heiß! Es wird musikalisch-leidenschaftlich! Rhythmisch und sommerlich! Wer dieses Duo noch nicht kennt, sollte unbedingt vorbeikommen und sich auf einen weiteren schönen Abend  in der und vor derARTbar mit Wein und Musik freuen. Um 19 Uhr.

Silent Party im Heaven. Bei einer Silent Party wird die Musik über Funkkopfhörer anstatt über Lautsprecherboxen gehört. Betrachtet man die Szenerie ohne Kopfhörer, hört man keine Musik und sieht tanzende Menschen in einem stillen Raum. Das sieht nicht nur lustig aus, sondern macht auch extrem viel Spaß. Am SamstagAbend werden drei DJ´s gleichzeitig auflegen. Jeder Gast kann selbst entscheiden, zu welcher Musik er oder sie tanzen möchte – einfach zwischen den Kanälen am Kopfhörer hin und her schalten! Ab 23 Uhr.

>>>SONNTAG<<<

Foto: Joachim C. Deutenberg

Rheingauer Oldtimer-Picknick in Eltville am Rhein. Nach der großen Resonanz auf das VW-Käfer und -Bulli-Spotlight im Mai geht es nun beim Rheingauer Oldtimer-Picknick weiter mit dem Spotlight „Sternenfunkeln“. Udo Berghäuser und Reinhard Kühn, die Initiatoren des ROP, freuen sich auf eine breite Vielfalt an Mercedes-Oldtimern bis Baujahr 1989. Wer mit seinem „Sternenfunkler“ auf die Sonderfläche möchte, sollte dort bis 10.30 Uhr eingetroffen sein. Ansonsten sind ausdrücklich alle Arten und Marken von Oldtimern willkommen. Wie immer sind Picknick-Equipments, zeitgenössische Kleidung und Accessoires, die der Veranstaltung noch ein i-Tüpfelchen aufsetzen, gern gesehen. Veranstaltungsort: Eltville, Josef-Hölzer Str., die zwei großen Parkplätze am Rheinufer.

Singlewanderung: „Hambacher Schloss, Zigeunerfels und Hohe Loog“. Für Singles der Altersklasse „40+“ aus dem Großraum Wiesbaden bietet Wanderdate eine Wanderung zum gemeinsamen Wandern und ungezwungenen Kennenlernen an. Treffpunkt ist der Hauptbahnhof von Neustadt, von dort aus geht es zum Zigeunerfelsen, der den Aufstieg mit einer Aussichtsplattform belohnt. Weiter geht es zur Wegspinne „Speierheld“, einer alten Grenze des Speyerer Haagwaldes. Bald winkt dann der Blick auf das Hambacher Schloss und die Rheinebene. Eine Ticketbuchung unter www.wanderdate.de ist erforderlich und bis zwei Stunden vor der Veranstaltung möglich.  Start um 10 Uhr.

Kinderkonzert mit Fredrik Vahle im Schlachthof. Die Lieder von Fredrik Vahle gehören seit Generationen zum Fundus, aus dem Familien, Kindergärten und Grundschulen schöpfen. Ob Anne Kaffeekanne, der Cowboy Jim aus Texas, der Spatz, der Hase Augustin, Frosch und Maus, der Friedensmaler, Paule Puhmann mit seinem Paddelboot, der kleine König oder die Hexe Luzi Lindwurm – beim Mitsingen kommt mächtig Stimmung auf, denn Frederik Vahle kann gar nichts anderes als Ohrwürmer! Die aktuellen Konzerte des 76-Jährigen beginnen mit Klangexperimenten, in denen Kinder einzelne Töne und die Stille, aus der sie kommen, auf ganz eigene Weise kennenlernen können. Dann wieder geht es ganz anarchisch und lustig zur Sache. Um 13 Uhr und 15.30 Uhr.

Entenrennen im Schiersteiner Westhafen. Beim 4. Wiesbadener Lions-Entenrennen werden im Schiersteiner Westhafen wieder 2500 gelbe Rennenten ins Wasser gelassen. Zuvor warten die quietschgelben Küken im Vorverkauf auf ihre Paten, damit sie beim Entenrennen  wieder an den Start gehen können. Die Enten mit Rennlizenz und Startnummer sind für jeweils fünf Euro bereits im Vorverkauf bei mehreren Partnern in Wiesbaden erhältlich (siehe www.entenrennnen-wiesbaden.de). Kurzentschlossene können sich aber auch noch vor Ort eine Ente aussuchen und kaufen. Um 16.30 Uhr.

SONST NOCH WAS? WIESBADEN WOCHENENDE-TIPPS EINFACH HIER ALS KOMMENTAR POSTEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.