| | 1 Kommentar

Sommer(der Liebe)-sensor draußen und online

sensor ruft den Sommer der Liebe 2019 aus – mit der frisch erschienenen Doppelausgabe Juli/August. Und mit dem Zelebrieren von „50 Jahre Woodstock“ und der Frage: Wo sind all die Hippies hin? Wir haben für unsere Titelgeschichte mit Veteranen und mit „Wiederbelebern“ gesprochen, wir haben den offiziellen Woodstock-Fotografen Elliott Landy interviewt und verraten euch, wo und wie Woodstock in diesem Sommer (und darüberhinaus) in Wiesbaden und Umgebung lebt. Wir sind in die Welt des Bhakti-Ashrams eingetaucht, auf dessen Gelände auch das „Just Love“-Festival stattfinden. Woodstock und thematisch Verwandtes begegnet euch im ganzen Heft, aber natürlich auch vieles anderes. Greift zu, lest los – in einem der 20.500 gedruckten Exemplare oder digital als E-Paper und PDF-Download hier. Das wunderbare Cover hat Eva Feuchter gestaltet, ein paar Einblicke in den Entstehungsprozess gibt sie euch hier. Genießt den Sommer, genießt den sensor. Und lest ihn ruhig ganz in Ruhe – der nächste kommt nach unserer kleinen Sommerpause erst im September. (dif/Cover-Illustration Eva Feuchter)

Ein Kommentar “Sommer(der Liebe)-sensor draußen und online

  1. 2019 ist das Jahr der internationalen Jubiläen ,ob 70 Jahre Luftbrücke,50 Jahre Woodstock und Mondlandung oder 30 Jahre Friedliche Revolution. In allen Jahren gab es gesellschaftliche und politische Veränderungen, die die einstige Unbekümmertheit der Hippies auf der Strecke ließen.Die Welt muss sich neuen Problemen widmen,die zum richtigen Zeitpunkt 2019 von der Schwedin Greta Thurnberg angestoßen wurden und die Jugend Freitags auf die Straße bringt.In Zeiten von Handy und Internet,Umweltbewusstsein und Massentourismus,haben die einstigen Blumenkinder,den Platz in unserer Gesellschaft verloren …schade !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.