| | Kommentieren

„Just Music“ ganz neu: Sommerliches „Beyond Jazz“-Festival – Auftakt mit Piano, DJ und Stummfilmen

Das Trio Autochrom. Foto: Jürgen Volkmann

Just Music in motion – so könnte das Motto des diesjährigen Festivals lauten. Zum ersten Mal wird im Sommer, an zwei Tagen und an zwei Orten in Wiesbaden gespielt – aufgrund der Corona-Bestimmungen nur für ein kleineres Publikum. Auch neu: sensor präsentiert „Just Music – Beyond Jazz“-Festival als Medienpartner. Und – mit Uwe Oberg und Silvia Sauer gibt es ein neues MacherIn-Gespann.

Die frisch mit dem Deutschen Jazzpreis 2021 ausgezeichnete Pianistin Aki Takase + DJ Illvibe eröffnen das Festival am Mittwoch, 14.Juli, in der Filmbühne Caligari mit Live-Musik zu Stummfilmen von Man Ray und Buster Keaton. DJ Illvibe (alias Vincent von Schlippenbach) legt nicht nur auf und spielt in verschiedenen Hip-Hop-Bands. Er taucht immer wieder in der Berliner Jazz-Szene und somit auch in diversen Projekten mit der deutsch-japanischen Musikerin Aki Takase auf, die mit seinem Vater – dem Jazzpianisten und Komponisten Alexander von Schlißppenbach – verheiratet ist.

Das Fresh Dust Trio der serbischen Pianistin Marina Dzukljev feiert bei Just Music am Samstag, 17. Juli, im Kulturforum  Deutschlandpremiere. In außergewöhnlicher Instrumentierung spielen die drei eigene Kompositionen und Improvisationen: „Wir hören den Flow des Jazz, die Komplexität der Minimal Music, tänzerische Melodien und Motive“. Nachzuhören auf dem großartigen Album „Hilarious Experts“ auf bandcamp

Nach Fresh Dust Trio gehört die Bühne der gefeierten Kölner Saxophonistin Luise Volkmann und ihrem Trio Autochrom. Rhythmisch raffiniert, höchst alltagskompatibel und reich an abstrakten Momenten ist die Musik von Autochrom. Luise Volkmann wird 2021 mit dem „Kathrin-Preis/Kathrin Lemke Scholarship for Young Jazz Improvisers“ in Darmstadt ausgezeichnet.

Ein tolles Extra gibt es außerdem: Am 16. und 17. Juli finden Ensemble-Workshops für Jugendliche mit Luise Volkmann in der Wiesbadener Musik-und Kunstschule statt (in Kooperation mit der WMK).

Alle Infos, Zeiten und  – Achtung, beeilen – nur noch wenige -Tickets:  www.justmusic-festival.de 

(sun/Fotos: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.