| | Kommentieren

Spontanvergnügen auf höchstem Niveau: Improsommer startet am am 9. Juli auf dem Neroberg

Lange war unklar, ob es 2021 einen Improsommer geben würde. Doch nun sind alle Genehmigungen erteilt, und am 9. Juli geht es los. Das Kult-Kulturevent auf dem Neroberg kann  beginnen und beschert Wiesbaden – präsentiert von sensor als Medienpartner – bis 7. August Improvergnügen auf buchstäblich höchstem Niveau.

Spontan ist die Stärke des Improvisationsensembles „Für Garderobe keine Haftung“ (FGKH). Und darum kann das Publikum sich auf fünf Wochenenden voller hervorragendem Theater aus dem Stegreif freuen. Am genauen Programm wurde bis zuletzt gefeilt. So wie im letzten Jahr, gibt es Karten nur im Vorverkauf und die Zuschauer:innen bekommen Sitzparzellen zugewiesen, da auch unter freiem Himmel weiterhin Abstand halten wichtig ist.

Der Improsommer, der zu den größten Improfestivals Europas zählt, findet auf dem Neroberg mit der vielleicht schönsten Improbühne Deutschlands statt. Bei Picknickatmosphäre unter freiem Himmel erleben die Zuschauer:innen Improtheater vom Feinsten. Nach vielen Monaten ohne Auftritte freut sich das Ensemble ganz besonders darauf, das Publikum wieder live begrüßen zu dürfen.

Die Improvisateur:innen bringen Menschen zum Lachen und Staunen, berühren und stimmen manchmal auch nachdenklich. Ohne Netz und doppelten Boden, immer ausgehend von den Inspirationen der Zuschauer:innen, entstehen Momente voller Zauber und Poesie, voller Energie und Leidenschaft.

Die Anreise empfiehlt sich mit der wieder fahrenden Nerobergbahn, per Spaziergang oder mit dem Fahrrad. Und wer es anders nicht schafft, kann auch mit dem Auto kommen, sollte aber wegen Parkplatzknappheit rechtzeitig kommen. Die Shows beginnen um 20 Uhr. Alle Infos und Tickets unter www.improsommer.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.