| | Kommentare deaktiviert für Stadtfest für Skeptiker: Kleine Bühnen, feine Bühnen!

Stadtfest für Skeptiker: Kleine Bühnen, feine Bühnen!

zaitsa_folklore013

Es ist wieder Stadtfest in Wiesbaden. Seit gestern bis Sonntag. Vier Tage lang volles Programm, großes Spektakel, nicht nur beim großen Mike & The Mechanics-Konzert heute auf dem Dern´schen Gelände. Massen strömen dahin, viele machen aber auch einen großen Bogen drum: Zu viel Trubel, zu viel Kommerz. Genau für jene Skeptiker lohnt sich ein genauerer Blick ins Programm – und auf die kleineren Bühnen.

Auf dem Marktplatz präsentiert heute von 15 bis 17 Uhr Ryan De Rama emotionalen Akustik-Pop. “Sweet Sound” heißt das, was zur Stunde schon und noch bis 16.30 Uhr die Sängerinnen Tanja Neu und Katja Aujesky auf dem Mauritiusplatz präsentieren: eine große Auswahl an Lieblingsliedern aus Gospel, Latin, Jazz und Pop. Die Damen werden um 17 Uhr abgelöst von Whiskydenker, unser besonderer Folklore013-erprobter Tipp: grammophonesk scheppernder Swing aus den Ballhäusern der wilden 20er. Herrlich!

Im “Schiffchen”, also Wagemannstraße und Goldgasse, spielen heute Abend unter anderem Jonas + Band und DJ Vigilance & Mike Schaaf auf. In der Langgasse / Ecke Webergasse, singt Mark Delano, Inhaber der gleichnamigen Boutique um die Ecke, Songs von Frank Sinatra, Nat King Cole und Dean Martin.

“Upper Webergass”: Netter geht´s nicht

Morgen am Samstag tritt Meric Yurdaptan von 12 bis 18 Uhr im 2-Stunden-Takt auf der Bühne Langgasse / Webergasse auf. Von da aus ist es nicht weit zum aus unserer Sicht schönsten Part des Stadtfestes: “Upper Webergass”. In der Oberen Webergasse wird am Samstag in besonders netter Atmosphäre gefeiert, und mit tollem Liveprogramm zum Beispiel mit “The Wonderfrolleins” (14 Uhr), “theatre á la minute” vom kuenstlerhaus 43 (16 Uhr), Lucid & Band (17 Uhr), den Clowns vom kuenstlerhaus 43 (19 Uhr) und ab 20 Uhr dem großen Auftritt von Zaitsa. Olga Zaitseva bringt mit ihrer hochkarätig besetzten Band osteuropäische Folklore mit Pop-, Jazz- und Balkanzutaten unter einen (Blumen-)hut. Temperament, Emotion und Charisma mit höchster Ansteckungsgefahr machen jeden Auftritt zum Erlebnis. Wer beim gefeierten Konzert zum Folklore 013-Finale dabei war, weiß, was wir meinen.

In Duoformation ist Zaita nochmal am (verkaufsoffenen) Sonntag von 11 bis 14.30 Uhr auf dem Mauritiusplatz zu erleben. Weitere kleine feine Auftritt am Sonntag liefern unter anderem Soulmade (15.30 Uhr Mauritiusplatz), Velvets Theater (16 und 16.40 Uhr, Dern´sches Gelände), Steven Mc Gowan (13.30 Uhr Marktplatz), Melvin O´Shell (16 bis 21Uhr, Wagemannstraße).

Das volle Programm und weitere Infos auf www.wiesbaden.de/stadtfest , www.wiesbaden-wunderbar.info  (dif)