| | Kommentieren

Walhalla-Reset wird heute diskutiert – Publikum willkommen bei digitalem Kulturbeirat-Treffen

Der Kulturbeirat tagt heute digital und öffentlich. Das pandemiebedingt erneut virtuelle Format  findet heute um 18 Uhr via Zoom statt.  Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Themen Kulturentwicklungsplan sowie die Zukunft des Walhalla und die Unterstützung von Open-Air-Veranstaltungen. Eine vom Kulturbeirat beauftragte Arbeitsgruppe fordert ein komplettes Um- und Neudenken in Sachen Walhalla-Zukunft. In Betracht zu ziehen sei ein Stopp des bereits mehrfach verschobenen europaweiten Interessenbekundungsverfahrens und die Debatte über einen Neuaufschlag mit Wiesbadener Akteuren. Dieser müsse eine kulturelle Nutzung sicherstellen und die fortwährende Hängepartie beenden. Dazu wurde auch eine Übertragung der Verantwortlichkeiten weg von den bisherigen Akteuren ins Spiel gebracht. In jedem Fall soll die Debatte neu ausgerichtet werden und weg vom Fokus auf den schlechten Gebäudezustand und den antizipierten Kosten hin zu einer Vision mit Fantasie und Leidenschaft für die gute Idee. Letztlich müsse auch der ideelle Wert für Wiesbaden eine stärkere Berücksichtigung erfahren, den ein vielfältiger, vitaler und lokal-orientierter Kulturort Walhalla in der Innenstadt entfalten kann.

Bürger:innen sind eingeladen, an der Online-Sitzung teilzunehmen und die Diskussion mitzuverfolgen. Nach Anmeldung per E-Mail bis 12 Uhr an kulturbeirat@wiesbaden.de versendet die Geschäftsstelle den Einwahllink mit weiteren technischen Informationen an alle angemeldeten Personen kurzfristig. (dif/Foto Leonard Laurig)

Mehr zum jahrelangen (Nicht-)Geschehen rund um die Walhalla-Immobilie: https://sensor-wiesbaden.de/search/walhalla/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.