| | Kommentieren

Zsuzsa Bánk liest im Museum aus ihrem Roman „Sterben im Sommer“

„Sterben im Sommer“ heißt der Roman, aus dem Zsuzsa Bánk am 24. September um 19.30 Uhr im Museum Wiesbaden liest. Ein heißer Sommer am Balaton im Schatten der Bäume. Auf dem Wasser spiegelt sich der wolkenlose Himmel, es ist schön und ruhig im Westen Ungarns. Doch im Körper des Vaters stürmt es, der Krebs ist unheilbar zurück und zwingt ihn zur Rückreise nach Frankfurt im Rettungshubschrauber und Krankenwagen. Einfühlsam und nachdenklich erzählt Zsuzsa Bánk die Geschichte einer Tochter, die am Krankenbett ihres Vaters weilt und die Erinnerungen reflektiert, wie die spiegelglatte Oberfläche eines Sees. Infos und Tickets unter www.wiesbaden.de/literaturhaus. (Foto: Gaby Gerster) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.