| | Kommentare deaktiviert für „Rechtsrock in Deutschland – Das Netzwerk der Neonazis“: Doku heute auf ZDFinfo – Wiesbadener Produktionsfirma

„Rechtsrock in Deutschland – Das Netzwerk der Neonazis“: Doku heute auf ZDFinfo – Wiesbadener Produktionsfirma

Auf dem Festival „Tage der nationalen Bewegung“ in Themar versammeln sich Anhänger des Rechtsrock. Foto (c)  ZDFinfo/Detlef Müller

Die Anzahl rechtsextremer Konzerte und Festivals in Deutschland steigt stetig – vor allem in Mitteldeutschland, ein Schwerpunkt liegt in Thüringen. Allein im Jahr 2018 gab es rund 320 Musikveranstaltungen der rechten Szene. Die von einer Wiesbadener Produktionsfirma realisierte Dokumentation „Rechtsrock in Deutschland – Das Netzwerk der Neo-Nazis“ gibt Einblicke in die Szene – erstmals zu sehen heute um 20.15 Uhr in ZDFinfo. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener Waffenverbotszone: Top oder Flop? Befürworter und Kritiker diskutieren am 5. November

Wiesbadener Waffenverbotszone: Top oder Flop? Befürworter und Kritiker diskutieren am 5. November

Waffengeschäft in der Wiesbadener Innenstadt. Foto: Dirk Fellinghauer

Seit Jahresbeginn gibt es in der Wiesbadener Innenstadt eine Waffenverbotszone. Fast schon feierlich wurde kürzlich die Sicherstellung des 100. Messers im Rahmen dieser Maßnahme verkündet. Ist diese Maßnahme angemessen oder übertrieben? Soll sie nur das Sicherheitsgefühl beruhigen, oder sorgt sie tatsächlich für mehr Sicherheit? Das will eine  Veranstaltung erörtern, die von der Gesellschaft Bürger und Polizei und dem Wiesbadener Kurier ausgerichtet wird. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Unverfrorene rechte Attacken, wehrhafte Gesellschaft: Staatstheater öffnet Foyer für „Moment Mal!“-Diskussion

Unverfrorene rechte Attacken, wehrhafte Gesellschaft: Staatstheater öffnet Foyer für „Moment Mal!“-Diskussion

Immer unverfrorener attackieren AfD und die sogenannte „Neue Rechte“ Kunst- und Kultureinrichtungen, die ihr völkisch-nationales Weltbild nicht teilen. „Moment mal!“ lädt zur Veranstaltung mit der Journalistin Kira Ayyadi am Donnerstag, dem 17. Oktober, um 19.30 Uhr ins Foyer des Hessischen Staatstheaters ein. Dass dieses Haus seine Räume für die Veranstaltung zur Verfügung stellt, ist als klares Signal einer eindeutigen Haltung zu verstehen. Kira Ayyadi beleuchtet an diesem Abend die ideologischen Hintergründe und die Strategie des „rechten Kulturkampfes“ und ordnet das Vorgehen politisch ein.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Matthias Quent spricht und diskutiert heute über „Deutschland rechts außen“

Matthias Quent spricht und diskutiert heute über „Deutschland rechts außen“

Dr. Matthias Quent, Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ)  in Jena, spricht heute um 19.30 Uhr im Haus an der Marktkirche über „Deutschland rechts außen – Wie Anti-Demokraten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können“. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Make it a better place… „Wiesbadener Glückstag“ am 25.09. setzt auf kleine Gesten mit großer Wirkung

Make it a better place… „Wiesbadener Glückstag“ am 25.09. setzt auf kleine Gesten mit großer Wirkung

Glück auf ganzer Linie. Ein Bus fährt seit geraumer Zeit mit den Glücksbotschaften durch Wiesbaden. Christine Stibi (3. von links) organisiert den Impulstag zum zweiten Mal.

Kleine Gesten, große Wirkung: Der „Wiesbadener Glückstag“ soll unsere Stadt mitmenschlicher und herzlicher machen. Am 25. September ist es wieder soweit. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kolumne: Falk Fatal und das „Nie wieder“

Kolumne: Falk Fatal und das „Nie wieder“

Wer sich nur ein wenig mit dem sogenannten Dritten Reich beschäftigt, stößt irgendwann an die Frage: Wie konnte das passieren? Natürlich, viele kluge Wissenschaftler, Soziologen oder Historiker haben sich über diese Frage Gedanken gemacht. Und sie haben viele richtige und treffende Antworten gefunden. Doch die eine alles erklärende Antwort, die das Unbegreifliche erklärt, wie eigentlich vernunftbegabte Wesen, dieser offensichtlichen Witzfigur Adolf Hitler und seiner menschenfeindlichen Ideologie verfallen konnten, haben auch sie nicht gefunden. Ich glaube, wir werden gerade Zeuge, wie es so etwas Unerklärliches passieren kann.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Palmen am Bismarckring! Komplette Wohnung auf die Straße gebracht: „Zeigen, wie viel Platz Autos einnehmen“

Palmen am Bismarckring! Komplette Wohnung auf die Straße gebracht: „Zeigen, wie viel Platz Autos einnehmen“

Pflanzen, Schreibtisch, Bett, Regal und manches mehr, was man zum Leben braucht – alles mitten auf dem Bismarckring … Am internationalen Park(ing) Day beteiligte sich in Wiesbaden auch „Deutschlands erste D.I.Y.-Bar“ Tag.Werk mit einer besonderen Aktion. Das Motto: „Heute ein Zuhause! Morgen wieder Parkplätze!“. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Bo(o)tschaften für Nachhaltigkeit heute am Museumsvorplatz – Mitmachaktion von 15 bis 19 Uhr

Bo(o)tschaften für Nachhaltigkeit heute am Museumsvorplatz – Mitmachaktion von 15 bis 19 Uhr

Anlässlich der bis 22. September laufenden Woche der Nachhaltigkeit des BNE („Bildung für nachhaltige Entwicklung“)-Netzwerks Wiesbaden findet auf dem Vorplatz des Museums Wiesbaden heute die Aktion „Bo(o)tschaften für Nachhaltigkeit“ statt. Von 15 bis 19 Uhr sind Bürger*innen dazu eingeladen, ihre Bo(o)tschaften auf die Segel von kleinen Booten zu schreiben und diese auf den Wasserbecken vor dem Museum treiben zu lassen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Langes Klimaschutz-Wochenende: „Make Ministers Care Again“, Klimastreik, Verkehrswende-Aktionstag mit Fest

Langes Klimaschutz-Wochenende: „Make Ministers Care Again“, Klimastreik, Verkehrswende-Aktionstag mit Fest

Heute beginnt ein langes großes Klimaschutz-Wochenende in Wiesbaden mit ganz unterschiedlichen Aktionen und Aktivitäten. Nach der „Make Ministers Care Again“-Aktion von Fridays For Future heute auf dem Luisenplatz und am Freitag dem großen Klimastreik mit Demo mündet es am Samstag im Anschluss an eine Fahrrad-Demo im großen Verkehrswende-Fest, das wieder rund um die für den Straßenverkehr gesperrte Ringkirche stattfinden wird. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Am Anfang einer Zeit: Wiesbadener Paar erzählt, warum es sich Klimabewegung Extinction Rebellion anschließt

„Eure Talente werden benötigt“. Und: „Niemand kann sagen, man habe es nicht gewusst.“ Ein Wiesbadener Paar erzählt, warum es sich im Kampf gegen den Klimawandel der Graswurzelbewegung „Extinction Rebellion“ angeschlossen hat, die unter dem Motto „Aufstand gegen das Aussterben“ mit zivilem Ungehorsam gegen die ökologische Katastrophe ankämpfen will – auch in Wiesbaden.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Bevor ich sterbe, möchte ich …“ – Weltweites Kunstprojekt zum Thema Vergänglichkeit kommt nach Wiesbaden

„Bevor ich sterbe, möchte ich …“ – Weltweites Kunstprojekt zum Thema Vergänglichkeit kommt nach Wiesbaden

Von Sonntag, den 15. September bis Samstag, den  21. September, findet in Wiesbaden ein Kunstprojekt unter dem Motto „Before I Die“ statt – Ein Projekt, das zur Auseinandersetzung mit dem Leben im Bewusstsein der eigenen Endlichkeit anregen möchte. (mehr …)