| | Kommentieren

Crowdfunding-Endspurt: Filmdoku “When I´m 67” über Wiesbadener Wohnprojekt bis Mitternacht unterstützen

Der Film “When I’m 67” dokumentiert die Geschichte vier befreundeter Paare, einem Kind und ihrer Idee, gemeinsam alt zu werden. Sie haben sich zusammen getan und einen sanierungsbedürftigen Altbau in der Wiesbadener Innenstadt gekauft. Das Haus wurde altengerecht saniert, und seit 2013 leben die Bewohner den Traum vom gemeinschaftlichen Leben. Annähernd zehn Jahre lang wurden sie in schönen und in schwierigen Momenten von dem “Knallrot Filme”-Duo, das sind Maren Heyn und Wiebke Becker, mit der Kamera begleitet. “Unser Ziel ist es einen Film zu machen, der eine Möglichkeit aufzeigt, wie man im Alter leben kann. Jeder Mensch hat die Chance selber aktiv zu werden und sich seine eigene Wahlfamilie zusammen zu stellen”, sagen die Beiden. Über Crowdfunding möchten sie nun die finanziellen Mittel beschaffen, um in die Postproduktion gehen und einen fertigen Dokumentarfilm schneiden. Sie stehen kurz vorm Ziel: Noch gut 500 Euro fehlen zum ersten Fundingziel von 17000 Euro. Und sie haben nur noch ein paar Stunden: Bis heute um Mitternacht läuft die Aktion auf der Plattform Startnext. Also nix wie angeklickt, informiert und, bei Gefallen und dem Gefühl, dass das eine gute und unterstützenswerte Sache ist, gespendet – auf dass 2019 Premiere im schönen Innenhof des besonderen Wiesbadener Wohnprojektes gefeiert werden kann … (dif/Foto Knallrot Filme)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.