| | Kommentieren

Digitale Vernissage zur virtuellen Werkschau: „Off the Wall“ startet heute – Designer zeigen Abschlussarbeiten

Wie die vergangenen Monate gezeigt haben, erfordern ungewöhnliche Zeiten Kreativität und eine neue Perspektive auf Vertrautes. Diesem Gedanken folgend haben Studierende des Studiengangs Kommunikationsdesign der Hochschule RheinMain gemeinsam mit Studierenden des Masterstudiengangs Crossmedia Spaces eine virtuelle Ausstellungsmöglichkeit geschaffen, um auch in diesem Jahr die Abschlussarbeiten des Sommersemesters präsentieren zu können. Anstelle der gewohnten Präsentation an einem zentralen Wiesbadener Ort wurden sieben dreidimensionale virtuelle Themenräume rund um die Schlagworte menschlich, natürlich, gesellschaftlich, neuartig, kommunikativ, kreativ und familiär geschaffen. Gemeinsam bilden diese ein museales Mobile, das inspiriert vom Surrealismus 4.0 einen virtuellen Rundgang durch traumhafte, unwirkliche Sequenzen ermöglicht – von jedem Ort aus, mit nur einem Klick. 30 Abschlussarbeiten werden dabei in Szene gesetzt und bieten Einblicke, die nicht immer sind, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen. Die virtuelle Werkschau unter dem Titel „OFF THE WALL“ wird heute um 19 Uhr mit einer digitalen Vernissage via Webex eröffnet und anschließend unter www.werkschau-wiesbaden.de bis zum 11. Februar 2021 zu sehen sein. Hier geht es zum Webex-Link für die Vernissage, erste Einblicke in die Arbeiten – und ihre Macher*innen – gibt es hier im Werkschau-Instagramkanal. (dif/Bild Hochschule RheinMain) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.