| | Kommentieren

„Einsamkeit“ beim 9. Wiesbadener Science Pub heute im Livestream

Einsamkeit stellt zunehmend ein Problem für viele Menschen dar. Im Livestream zum 9. Wiesbadener Science Pub haben Zuschauer*innen daher um 20 Uhr die Möglichkeit, darüber zu reden, wie Einsamkeit entsteht und wie sie bewältigt werden kann. Studentenfutter Wiesbaden – das Netzwerk der Wissenschaft der Landeshauptstadt Wiesbaden, Science-Slam.com, Die Wiesbaden Stiftung, sensor Wiesbaden sowie der AStA der HSRM laden alle herzlich dazu ein.

Expertinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet werden sich direkt via Livestream an die Zuschauenden im Netz wenden, ihre Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis zum Thema Einsamkeit präsentieren und sich anschließend mit den Zuschauenden darüber austauschen. Fragen können online anonym gestellt werden. Auf einen spannenden Austausch freuen sich Edie Expertinnen Eva Klein, Promotionsstipendiatin im DFG Graduiertenkolleg „Life Sciences – Life Writing“: „Einsamkeit und psychische Gesundheit – Ergebnisse aus repräsentativen Bevölkerungsstichproben“, und Claudia Orthlauf-Blooß, Mitglied im Leitungsteam der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden. Moderiert wird die Veranstaltung von Gerrit Lungershausen.

Weitere Infos unter www.science-slam.com. 

(sun/Foto: Science-Slam.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.