| | Kommentieren

Entdeckermesse auch für Einsteiger: „discovery art fair“ lockt Kunstfreunde bis 7. November nach Frankfurt

Der Name ist Programm: In der neugebauten Halle 12 der Messe Frankfurt öffnet die „disovery art fair“ als Entdeckermesse für zeitgenössische Kunst wieder ihre Türen. Mehr als 130 ausgewählte Aussteller, darunter auch einige aus Wiesbaden, zeigen seit heute bis Sonntag auf 9.000 Quadratmetern ein breites Spektrum nationaler und internationaler Gegenwartskunst – ein neuer Ausstellerrekord, denn noch nie gab es so viel Kunst zu sehen und zu erwerben.

Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2018 verfolgt die Kunstmesse das Konzept, Galerien, Projekte und aufstrebende Kunstschaffende unter einem Messedach zu versammeln und alljährlich tausende Sammler, Galeristen, Kuratoren und Kunstbegeisterte nach Frankfurt zu lotsen.

Gezeigt werden alle künstlerischen Ausdrucksformen wie Malerei, Zeichnung, Skulpturen, Installationen, Fotografie und Medienkunst. Die Organisatoren präsentieren eine Mischung aus namhaften Galerien und vielen Newcomern der Kunstszene. Dabei beschränkt sich die Messe nicht nur auf hochpreisige Exponate, sondern bietet auch für den schmaleren Geldbeutel frische und aufregende Kunst. 

disovery art fair bis 7. November, Freitag/Samstag 11 bis 20 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr. www.discoveryartfair.com

(sun/Bild: Anna Schellberg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.