| | Kommentieren

„Feels like Hessen“ interpretieren und visualisieren – Kalenderwettbewerb für kreativen Nachwuchs

Der Nachwuchs der Kreativwirtschaft in Hessen ist gefragt. Für einen Kalenderwettbewerb werden spannende Interpretationen des Themas “Feels Like Hessen” gesucht. Die Idee dahinter: einen anderen Blick auf Hessen zu initiieren. Die Visuals sollen die Sicht der jungen Kreativen auf Hessen zeigen. Erwünscht ist eine komplexe Fragestellung in der Konzeptionsphase, mit dem Ziel, eine inhaltlich herausragende und formal ausgezeichnete Visualisierung zu erreichen. Aus den 12 besten Bildern entsteht ein besonderer Wandkalender. Den ausgewählten Kreativen winkt ein Preisgeld von jeweils 1000 Euro.

Das Portal „Feels like Hessen“ ist Radar und Pulsmesser für das kreative Leben und Arbeiten in Hessen. Ein kuratierter Blick, was Hessen ausmacht, verbindet und bewegt. Hier trifft Agenturwelt auf Clubkultur, internationaler Pop auf lokale Äppelwoi-Folklore. Eine Entdeckungsreise an spannende Orte – mit Designern, Architekten, Künstlern, Köchen und den Menschen, die Hessen gestalten, prägen, faszinieren.

Teilnehmen können diejenigen, die im letzten Jahr ihrer Ausbildung oder ihres Studiums sind oder im ersten Berufsjahr stehen. Eingereicht werden kann jede Form der Visualisierung wie zum Beispiel Fotografie, Typografie, Illustration, 3D oder Collage, die sich für eine Darstellung im großformatigen Offsetdruck eignet und als Datensatz in entsprechender Auflösung abgerufen werden kann. Die Hinweise in Bezug auf Urheberrechte sind unbedingt zu beachten. Einsendeschluss ist der 20. September 2020.

Aus den Einreichungen trifft die 7-köpfige Jury aus Kultur, Design, Politik und Wirtschaft eine Auswahl von 50 Arbeiten. In einer zweiten Juryrunde werden daraus 12 Motive für die Veröffentlichung eines großformatigen Wandkalenders 2021 in der Größe von 56 x 84 cm ausgewählt. Der Kalender wendet sich an einen ausgewählten Personenkreis (national wie international) mit der Intention, das herausragende junge kreative Potential in Hessen, und gleichzeitig das Bundesland als Standort für Kreativität und Innovation zu bewerben. Im November 2020 werden die Gewinner*innen in einer offiziellen Preisverleihung geehrt. Ausgestellt werden dort Kalender und Visuals.

Die Plätze 1 bis 12 erhalten ein Preisgeld von je 1.000€, ein Exemplar des Kalenders, eine Einzelvorstellung ihrer Arbeit und Person auf der Website feelslikehessen.de sowie die Teilnahme an der virtuellen Ausstellung der in der ersten Jury ausgewählten 50 Visuals. Die Plätze 13 bis 50 erhalten ein Exemplar des Kalenders sowie die Teilnahme an der virtuellen Ausstellung auf dieser Website.

Alle Infos zum Wettbewerb und Teilnahme hier.

(sun/Foto: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.