| | Kommentare deaktiviert für Hessischer Gründerpreis verlängert Bewerbungsfrist – Gehen auch wieder Wiesbadener Gründer ins Rennen?

Hessischer Gründerpreis verlängert Bewerbungsfrist – Gehen auch wieder Wiesbadener Gründer ins Rennen?

Preisträger 2021 in der Kategorie Zukunftsfähige Nachfolge: SK Laser GmbH aus Wiesbaden, hier bei der Preisverleihung die neue Geschäftsführerin Dina Reit mit Dr. Ingo Wiedemeier (links) und Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. Foto: Jürgen Baumhauer / Hessischer Gründerpreis

Bewerbungsfrist verlängert: Junge Unternehmen können sich noch bis 30. Juni um den 20. Hessischen Gründerpreis bewerben. Sind auch wieder Gründer:innen aus Wiesbaden am Start? (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Festival bringt ab heute Fernsehkrimis auf die Leinwand – und Anna Schudt nach „Tatort“-Tod auf die Bühne

Festival bringt ab heute Fernsehkrimis auf die Leinwand – und Anna Schudt nach „Tatort“-Tod auf die Bühne

Von Samira Schwarz. Foto BR Geißendoerfer Pictures / Hendrik Heiden, Thomas Leidig.

Das heimische Sofa mag noch lümmeliger sein als die jedoch auch sehr bequemen Caligari-Kinosessel, aber das Krimierlebnis auf großer Leinwand hat einen besonderen Reiz. Elf Sender reichten insgesamt 56 Fernsehkrimis ein, von denen nun vom 8. bis 15. Mai zehn im Wettbewerb um den Deutschen FernsehKrimi-Preis 2022 konkurrieren. Dazu gibt es viele Gespräche, Begegnungen und spannende Specials. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wo in Wiesbaden kommt ihr zur Ruhe, wo tankt ihr Kraft? Fotoaktion im Vorfeld der „Woche der Stille“

Wo in Wiesbaden kommt ihr zur Ruhe, wo tankt ihr Kraft? Fotoaktion im Vorfeld der „Woche der Stille“

Unter dem Motto „Meine stille Oase in Wiesbaden“ sind im Vorfeld der diesjährigen „Woche der Stille“ Hobbyfotograf:innen eingeladen, einen Ort in Wiesbaden zu fotografieren, der ihnen ermöglicht zur Ruhe zu kommen und Kraft zu tanken, besonders in diesen schwierigen Zeiten. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Je öder, je besser: Krea lädt zum Schlechte-Witze-Wettbewerb am 11.11. um 20 Uhr 11 im Kesselhaus

Je öder, je besser: Krea lädt zum Schlechte-Witze-Wettbewerb am 11.11. um 20 Uhr 11 im Kesselhaus

2020 musste er ausfallen, doch jetzt ist er zurück, der allseits beliebte SchlechteWitze Wettbewerb, präsentiert von der Kreativfabrik bei den Nachbarn im Schlachthof-Kesselhaus. Die Teilnehmer:innen sind am 11.11. aufgefordert, sich gegenseitig und das restliche Publikum mit schlechten Witzen anzuöden. Sollte gelacht werden, gibt es keine Punkte; bei betretenem Schweigen, stiller Fassungslosigkeit oder kopfschüttelndem Unverständnis wird eine Jury hingegen großzügig Punkte vergeben. Aufgelockert wird das Ganze mit ganz schön mieser Musik. Um 20.11 Uhr.

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener auf dem Sprung zum „Juniorsportler des Jahres“? Ab sofort für Weitspringer Oliver Koletzko voten

Wiesbadener auf dem Sprung zum „Juniorsportler des Jahres“? Ab sofort für Weitspringer Oliver Koletzko voten

Oliver Koletzko

Wer wird „Juniorsportler:in des Jahres 2021“? Alle Sportfans sind bis zum 23. Oktober, 12 Uhr,  aufgerufen, aus einer Top 5 (in der Einzel-Wertung) ihren Favoriten oder ihre Favoritin beim Voting der Deutschen Sporthilfe zu wählen. Nominiert ist in diesem Jahr bei der bundesweiten Abstimmung auch der 18-jährige Wiesbadener Weitsprung- Juniorenmeister Oliver Koletzko. In einem Online-Voting auf www.juniorsportlerdesjahres.de stehen fünf herausragende junge Sportlerpersönlichkeiten zur Wahl. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Filmfest-Jurys entdecken Buschka: Auszeichnung in Asien für „Zeig´ mir deinen Osten“-Doku / Neue Nominierungen

Filmfest-Jurys entdecken Buschka: Auszeichnung in Asien für „Zeig´ mir deinen Osten“-Doku / Neue Nominierungen

Großer Erfolg für den Wiesbadener Filmemacher Jörg Buschka und sein Team. Die  Doku-Produktion „Buschka entdeckt Deutschland – Zeig‘ mir Deinen Osten!“, die aktuell auch als Langfilm in der ARD-Mediathek und mit Filmgesprächen in einigen Kinos zu sehen ist, hat als Serien-Staffel (aufgeteilt in 5 Episoden) die wichtigste Digitalserien-Auszeichnung in Asien gewonnen: den Preis „Best Documentary“ beim Seoul Webfest! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbaden wird Schauplatz für erstes großes Live-Laufevent Deutschlands: midsummerRUN am 14. August

Wiesbaden wird Schauplatz für erstes großes Live-Laufevent Deutschlands: midsummerRUN am 14. August

Der Midsummer run Wiesbaden findet wieder statt.

Endlich wieder Laufen, endlich wieder Live-Wettkampf – und zwar in Wiesbaden. Wenn die Sporthilfe Wiesbaden e. V. am 14. August den offiziellen Startschuss für den midsummerRUN 2021 gibt, ist die hessische Landeshauptstadt nicht nur laut Angabe der Veranstalter „Schauplatz von Deutschlands erstem großen Lauf-Event nach Monaten des harten Lockdowns“, sondern auch die Top-Destination für Läufer:innen aus ganz Deutschland. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Aufgeben ist nicht!“ Deutsches FernsehKrimi-Festival feiert das Genre ab heute online und kostenfrei

„Aufgeben ist nicht!“ Deutsches FernsehKrimi-Festival feiert das Genre ab heute online und kostenfrei

SÖRENSEN HAT ANGST (ARD/NDR)

„Wenn ich eines von den besten Fernsehkommissar:innen unseres Landes gelernt habe,“ sagt Festivalleiterin Cathrin Ehrlich, „dann ist es das: Aufgeben ist nicht.“ Also gab sie mit ihrem Team nicht auf: Heute startet das 17. Deutsche FernsehKrimi-Festival. Nicht abgesagt, sondern anders gemacht. Bis 4. Juni (genau genommen, sogar darüber hinaus, weil die Beiträge über das offizielle Festivalfinale hinaus online bleiben werden) lädt das Festival sein Publikum dazu ein, alle Wettbewerbsbeiträge und ein umfangreiches Rahmenprogramm unter www.fernsehkrimifestival.de kostenfrei zu besuchen. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Festival entdeckt Buschka: „Seriale“-Nominierung für Wiesbadener Doku „Zeig‘ mir Deinen Osten!“

Die dritte Staffel des Formats „Buschka entdeckt Deutschland“ – Titel „Zeig‘ mir Deinen Osten!“- von und mit dem Wiesbadener Filmemacher Jörg Buschka, wurde vom wichtigsten internationalen Digitalserien-Festival in Deutschland, der Seriale in Gießen, für die Kategorie Best Documentary nominiert. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Letzter Aufruf für Lichter-Erlebnisse: Festivalfilme bis 9.5. zu sehen / Wiesbadener Erfolge

Letzter Aufruf für Lichter-Erlebnisse: Festivalfilme bis 9.5. zu sehen / Wiesbadener Erfolge

Enorm positives Feedback bekam die LICHTER-Festivalleitung Gregor Maria Schubert und Johanna Süß nicht nur für spektakuläre Outfits, sondern auch für ein klasse Festivalprogramm. Am Siegerfilm war eine Wiesbadener Produktionsfirma beteiligt. Fotos: Jörg Baumann / Baumann Fotografie // Lichter

Das 14. LICHTER Filmfest ist zu Ende gegangen – das komplette Filmprogramm ist noch bis 9. Mai „on demand“ zu sehen. Ganz vorne dabei: Filme mit Wiesbaden-Bezug. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wo der Nachwuchs Lösungen ertüftelt: „Jugend forscht“-Teilnehmer*innen präsentieren Projekte im Livestream

Wo der Nachwuchs Lösungen ertüftelt: „Jugend forscht“-Teilnehmer*innen präsentieren Projekte im Livestream

Bereits zum achten Mal veranstaltet InfraServ Wiesbaden als Patenunternehmen den „Jugend forscht“ Regionalwettbewerb Hessen West. Pandemiebedingt wird der Wettbewerb 2021 am Samstag, 20. Februar, erstmals virtuell ausgetragen – und live übertragen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Feels like Hessen“ interpretieren und visualisieren – Kalenderwettbewerb für kreativen Nachwuchs

„Feels like Hessen“ interpretieren und visualisieren – Kalenderwettbewerb für kreativen Nachwuchs

Der Nachwuchs der Kreativwirtschaft in Hessen ist gefragt. Für einen Kalenderwettbewerb werden spannende Interpretationen des Themas “Feels Like Hessen” gesucht. Die Idee dahinter: einen anderen Blick auf Hessen zu initiieren. Die Visuals sollen die Sicht der jungen Kreativen auf Hessen zeigen. Erwünscht ist eine komplexe Fragestellung in der Konzeptionsphase, mit dem Ziel, eine inhaltlich herausragende und formal ausgezeichnete Visualisierung zu erreichen. Aus den 12 besten Bildern entsteht ein besonderer Wandkalender. Den ausgewählten Kreativen winkt ein Preisgeld von jeweils 1000 Euro.

(mehr …)