| | Kommentieren

Hochenergetische improvisiert, filigran und skurril: Les Marquises am 27.11. im „Marleen“ im Lili

Das Duo Les Marquises spielt am 27. November, 20 Uhr, im „Marleen“ im Lili eine hochenergetische improvisierte Musik, die zugleich filigran und mit einer Prise skurrilen Humors gewürzt ist – ein transparenter pointilistischer Klangstrom faszinierender schillernder Klangfarben. Emilie Škrijeljerforscht bespielt das Akkordeon in all seinen klanglichen Möglichkeiten und nutzt es als Quelle ihres elektronischen Setups. Für den Schlagzeuger und autodidaktischen Improvisator Tom Malmendier ist die Improvisation ein zentraler Punkt seiner musikalischen Forschung. Im zweiten Set des Abends sind die beiden im Quartett mit der Frankfurter Saxophonistin Ulrike Schwarz und dem Wiesbadener Cellisten Jan-Filip Ťupa zu erleben. (sun/Foto: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.