| | Kommentare deaktiviert für Neue vhs-Direktorin gefunden: Stephanie Dreyfürst folgt auf Philipp Salamon-Menger – Dienstantritt am 11. Mai

Neue vhs-Direktorin gefunden: Stephanie Dreyfürst folgt auf Philipp Salamon-Menger – Dienstantritt am 11. Mai

Dr. Stephanie Dreyfürst wird die Nachfolgerin von Dr. Philipp Salamon-Menger als Direktorin der vhs Wiesbaden. Der Vorstand der Volkshochschule Wiesbaden e.V. (vhs) hat die 1975 in Düsseldorf geborene Sprach- und Kulturexpertin berufen. Dieser Entscheidung war eine deutschlandweite Ausschreibung der Stelle mit anschließendem Auswahlverfahren vorausgegangen. Salamon-Menger hatte Wiesbaden kürzlich aus familiären Gründen gen Norden verlassen, wo er nun als Referatsleiter Kultur im Schleswig-Holsteinischen Wissenschafts- und Kulturministerium in Kiel angetreten hat.

Reklame

Der Vorsitzende der vhs Wiesbaden, Schul- und Kulturdezernent Axel Imholz zeigt sich erfreut über die Personalie. Man habe eine kompetente und erfahrene Person für die Leitung der Volkshochschule gefunden: „Frau Dr. Dreyfürst hat ausgezeichnete fachliche Qualifikationen und spannende konzeptionelle Vorstellungen für die Fortführung der allseits hochgeschätzten Arbeit der vhs Wiesbaden.“ Der Vorstand seidavon überzeugt, dass sie die vhs Wiesbaden sowohl in pädagogischer als auch wirtschaftlicher Hinsicht gut lenken wird: „Auch in meiner Funktion als Schul- und Kulturdezernent freue ich mich auf interessante neue Impulse für die Bildungs- und Kulturlandschaft unserer Stadt.“

Reklame

Stephanie Dreyfürst studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an den Universitäten Wien und Frankfurt am Main. 2011 wurde sie mit einer Arbeit über ein frühaufklärerisches politisches Journal zur Dr. phil. in der Germanistik promoviert.

Als Leiterin und Gründerin des Schreibzentrums der Goethe-Universität Frankfurt am Main bringt Dr. Dreyfürst sowohl wissenschaftliches als auch didaktisches Knowhow sowie Führungskompetenz und Erfahrung mit Drittmitteln mit. Die mehrfach ausgezeichnete Hochschulpreisträgerin engagiert sich zudem dafür, digitale und analoge Lernwelten zu fördern. Vor ihrem Beginn in Wiesbaden war sie zuletzt als Redakteurin mit der Erstellung einer neuen Magazinreihe mit dem Schwerpunkt Arbeitswelt und Kreativität beschäftigt.

Die neue vhs-Direktorin wird ihre Tätigkeit in Wiesbaden bereits zum 11. Mai 2020 aufnehmen und somit noch für einige Wochen von dem kommissarischen Direktor Hartmut Boger eingearbeitet werden können. (dif/Foto Landeshauptstadt Wiesbaden)

 

Reklame