| | Kommentare deaktiviert für Paco de Lucia lädt zum Flamenco-Zwiegespräch auf Schloss Johannisberg

Paco de Lucia lädt zum Flamenco-Zwiegespräch auf Schloss Johannisberg

 

Das könnte gerade so gut gehen mit den drei Ereignissen beim Rheingau Musik Festival, die am kommenden Wochenende auf Schloss Johannisberg über die Freiluft-Bühne gehen sollen. Wir reden, mal wieder, vom Wetter. Die aktuellen Aussichten sind nicht ganz verheißungsvoll, aber immerhin hoffnungsvoll für weitgehend trockene Abende. Reden wir also über die Musik, die hier in den nächsten Tagen – von Donnerstag bis Samstag – in herrlicher Kulisse zu erleben sein wird. Paco De Lucia, Till Brönner und das große Sommerfest unter dem Motto “There´s no business like show business” unter anderem mit Carmen Brown stehen auf dem Programm. Für alle Veranstaltungen gibt es noch Karten.

Den Auftakt des Schloss Johnnisberg-Triples macht am Donnerstag, 28. Juni, im Cuvéehof Till Brönner mit seiner Band. Vierfacher Echo-Gewinner, Grammy-Nominee, erfolgreichster deutscher Jazzmusiker aller Zeiten, Komponist, Produzent, Hochschulprofessor und Fernsehstar – derzeit gibt es wohl nur einen einzigen deutschen Musiker auf den all diese Bezeichnungen gleichzeitig zutreffen: Till Brönner. Kaum jemandem gelingt es wie ihm mit so schlafwandlerischer Sicherheit immer wieder auf dem schmalen Grat zwischen Jazz und Pop zu wandeln, ohne dabei seine Wurzeln – seine klassische Ausbildung, seine Anfänge in Peter Herbolzheimers Rhythm Combination und seine Bigbandjahre – zu vergessen. Die Liste der Musiker, mit denen er zusammengearbeitet hat, ist endlos und reicht von eingefleischten Jazzern wie Dave Brubeck, Monty Alexander und Klaus Doldinger über die Grande Dame des deutschen Chanson Hildegard Knef bis hin zu Pop- und Hip Hop-Größen à la Mousse T. und Snoop Dog. Doch neben all seinen vielseitigen Aktivitäten ist Till Brönner vor allem immer noch eins geblieben: ein ausgezeichneter Jazztrompeter und großartiger Improvisator, dessen Live-Auftritte ein garantiertes Erlebnis sind!

Erlebnis garantiert auch am Freitag, 29. Juni, bei der seltenen Gelegenheit, eine Gitarrenlegende live zu erleben. Auf seiner Website gibt Paco de Lucía statt einer Biographie Tipps, was man anbieten sollte, wenn man ihn zu sich nach Hause einlädt… Und wer hätte das nicht gern: den weltbesten Flamencogitarristen zum Plausch im Wohnzimmer? Zwar nicht in der guten Stube, aber immerhin im Cuvéehof darf das Rheingau Musik Festival in diesem Jahr zur traditionellen “Friday Night in J’berg” den Mann empfangen, der die andalusische Gitarrentradition wie kein anderer in die Welt hinausgetragen und für die Welt geöffnet hat. »Der Flamenco ist ein großartiger Dialog zwischen Sänger und Gitarrist«, beschreibt der 64-jährige de Lucía das Geheimnis seiner Musik – und weiß dabei genau, wie viel er in diesem Zwiegespräch sagen muss, um dem Flamenco Flügel zu verleihen. Eine Sternstunde des Festivals ist mit diesem Ausnahmegitarristen garantiert! Und falls Sie ihn dann doch einmal zuhause auf dem Sofa sitzen haben sollten, halten Sie Suppe und Rotwein bereit…

Ein nicht nur musikalisches, sondern auch ein gesellschaftliches Ereignis ist alljährlich das Sommerfest des Rheingau Musik Festivals. Hier geht es nicht nur ums Hören, sondern auch ums Sehen und Gesehen werden. Und diesmal dreht sich alles um die Welt des Musicals. Ewige Liebe, Sagen, Legenden und Illusionen – verliebte und verlorene Seelen, mutige Helden, Schönlinge, Schurken und dazu eine gewisse Portion Glamour und Kitsch: »There’s no business like show business« – Rheingau Musik Festival goes Broadway!  Das WDR Rundfunkorchester präsentiert zusammen mit internationalen Musicalstars Auszüge aus Klassikern wie Leonard Bernsteins »West Side Story«, Cole Porters »Anything goes« oder Irving Berlins »Annie get your gun« und wird das Publikum im Cuvéehof in das New York der 1930er, 40er und 50er Jahre zurückversetzen. Akrobaten, Kleinkünstler, jazzige Klänge auf den Nebenbühnen, sommerlich-leichter Riesling, erlesene Speisen und natürlich das große Feuerwerk bilden die weiteren Zutaten für einen garantiert unvergesslichen Abend. »Come on along and listen to the lullaby of Broadway!« Eiine große Empfehlung auch: Carmen Brown & The Elements.

Infos und Tickets zu diesen anderen Terminen im “Sommer voller Musik” unter www.rheingau-musik-festival.de