| | Kommentieren

Traumhaft: Bon Iver als erster Act des Schlachthof-Open Air-Sommers 2019 bestätigt – Einzige Deutschland-Show

Nach der fulminanten Open Air-Saison 2019 im Kulturpark am Schlachthof geht es im Sommer 2019 weiter. Soeben hat der Schlachthof den ersten Act bekannt gegeben – und es ist direkt wieder ein Knaller allererster Güte. Bon Iver wird am 19. Juli 2019 sein einziges Deutschlandkonzert unter dem Wiesbadener Sommerhimmel spielen. BON IVER ist in kürzester Zeit zu einer Ikone des Indie-Genres geworden. Und das, obwohl oder gerade weil die sphärischen, melancholischen Songs das Korsett aus Folk und Indie längst verlassen haben.
Hinter dem Projekt BON IVER (eine Adaption des französischen „Bon Hiver“, guter
Winter) steht Justin Vernon aus Wisconsin, USA. Bekannt geworden ist BON IVER durch das Album „For Emma, Forever Ago“, welches Vernon in Eigenregie alleine in einer Berghütte aufgenommen hat, in die er sich über Monate zurück gezogen hatte. Das Album war wochenlang in den US und UK Charts. Zwischenzeitlich folgten zahlreiche weitere Platzierungen seiner Folgealben in den weltweiten Charts. Derer sind es drei an der Zahl und sie sind alle völlig unterschiedlich und doch unverkennbar. Der VVK startet am 14.11. exklusiv über die Homepage des Künstlers und ab 16.11. dann über weitere Ticketsysteme.  (dif/Foto Cameron Wittig & Crystal Quinn)

Und wie war das nochmal in dem wunderbaren traumhaften unvergesslichen einzigartigen Schlachthof-Kulturpark-Open Air-Sommer 2018? So:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: