| | Kommentieren

Von Papageien bis zum weiblichen Zyklus: „Women in Tech Night“ verbindet, inspiriert und (be)stärkt IT-Frauen

Frauen haben in der IT nichts verloren, und Technik ist nur etwas für Männer? Error 404 truth not found! Seibert Media setzt – mit sensor als Medienpartner, sowieso gerne und im sensor-Jahr der Frau erst recht – ein Zeichen gegen solche diskriminierenden und misogynen Aussagen – und eine super Sache, um „weibliche Vorbilder zu schaffen und Frauen aus der Technologiebranche eine Plattform zu bieten, um ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag zu teilen.“

Reklame
Reklame

Die „Women in Tech Night“ – von Frauen für Frauen am 19. Mai live im nagelneuen Seibert Headquarter in der Langgasse und remote ab 16 Uhr – präsentiert spannende Stories und interaktive Workshops von erfolgreichen Frauen aus der Technologiebranche.

Expertinnen sind am Start in lebhaften Keynotes, Workshops und Interviews. Neben inspirierenden Einblicken und Best-Practice-Beispielen von Frauen aus der IT-Branche die perfekte Möglichkeit zum Networking.

Vielfältige Sessions – Karriere, Queerness, Zyklus …

Hier ein paar Beispiele für angekündigte Vorträge und Sessions: „Meine Karriere als Frau in der IT – Eine Achterbahnfahrt der Gefühle“ mit Chanel Greco, Gründerin und Geschäftsführerin von saperis, einem Schweizer und Spanischen Dienstleister für Google Workspace – „Women, Tech & Queer – Our way to inner pride!“ mit Fabienne Gerhard und Sandra Baur, „Jede Frau braucht einen Papagei – Präsenz und Support in Meetings“ mit Michael Mayer, Partner- und Marketing-Managerin bei K15t, wo sie ihre Community-Kenntnisse, ihre Leidenschaft für das Atlassian-Ecosystem und ihre Marketing-Erfahrungen jeden Tag aufs Neue zum Einsatz bringt oder „Warum ist der weibliche Zyklus ein Vorteil im Job?“ mit Hannah Radloff, Selbstständige ITlerin mit Schwerpunkt des Requirement Engineerings.

 Infos und Anmeldung: https://womenintechnight.net/,

Kostenlose Tickets gibt es hier: https://pretix.eu/seibertmedia2/witn22/

Reklame

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.