| | Kommentieren

Auf der Suche nach dem „richtigen“ Handeln: Kreativwirtschaftstag fragt nach Verantwortung

Nach der pandemiebedingten Pause ist der Kreativwirtschaftstag zurück: Die Konferenz für alle kreativen Teilmärkte findet – mit Impulsen von inspirierenden Köpfen aus dem In- und Ausland und starker Wiesbadener Beteiligung – am 10. September 2021 von 10 bis 17 Uhr digital statt. Eine kostenfreie Anmeldung ist bis zum 6. September möglich. 

Das Adorno-Zitat „Es gibt kein richtiges Leben im falschen“ als Leitthema führt die Kreativbranche zu vielfältigen Fragen nach dem richtigen Handeln: Von der Gestaltung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Umbrüche über Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Kommunikation bis hin zu Ethik der Digitalisierung.

Auf der Suche nach neuen kreativen Lösungen rücken zunehmend die Konsequenzen des eigenen Handelns in den Fokus. In Keynotes, Panels, Workshops und einem Ideen Lab werden nachhaltige, kreative Ideen und Handlungsansätze zur Bewältigung aktueller und künftiger Herausforderungen diskutiert.

„Einfache Antworten gibt es nicht, deshalb ist das interaktive digitale Programm so heterogen und überraschend wie die Branche selbst“, betont Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. Er freue sich deshalb sehr, Initiativen, Vereine, Unternehmen und viele weitere Kreative auch in diesem Jahr beim 4. Kreativwirtschaftstag begrüßen zu dürfen.

Keynotes wird es zu Marken und Aktivismus, Fashion, Serious Games, Digitale Transformation und viele weitere Themen geben. Als Expertinnen und Experten kommen u. a. Peter Post (Scholz & Volkmer Wiesbaden), Jan Paul Bethke (Lemonaid), Andreas Streubig (HUGO BOSS), die hr-Gerichtsreporterin Heike Borufka und Podcaster Basti Red sowie nationale und internationale Games-Entwickler zu Wort.  Professorin Regina Kreide, Universität Gießen spricht über das Leitthema „Es gibt kein richtiges Leben im falschen“, Neurowissenschaftler Professor Peter Walla gibt Einblicke in die Hirnforschung.

Die Abschlusskeynote hält Filmregisseur Hermann Vaske. Seit 40 Jahren führt Vaske mit bedeutenden Persönlichkeiten unserer Zeit Gespräche über Kreativität.

(sun/Foto: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.