| | Kommentieren

Mitmach-Ausstellung im Biebricher Schlosspark soll Natur- und Umweltschutz (be)greifbar machen

„Komm hin, mach mit! Umwelt erleben und verstehen“ ist das Motto der Mitmach-Ausstellung vom 19. bis 23. Juli im Biebricher Schlosspark zum 50-jährigen Bestehen des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie, kurz HLNUG. Die Schau soll Natur- und Umweltschutz (be)greifbar machen.

Wie sauber ist die Luft, die wir atmen? Wie steht es um die Flüsse und Seen in Hessen? Und was können wir tun, um Insekten besser zu schützen? Besucher:innen können die insgesamt fünf Zelte zu den Themen Wasser, Luft, Naturschutz, Geologie und Klima besuchen. Kinder bekommen einen Entdeckerpass: An jeder Station gibt es für eine Mitmachaktion einen Stempel und am Schluss eine Belohnung.

Als Ergänzung werden an allen Tagen Exkursionen für große und kleine Forscher:innen angeboten. Täglich zwischen 10 und 18 Uhr, am Samstag bis 16 Uhr.

Staatsministerin Priska Hinz gratuliert dem HLNUG zum Jubiläum: „Seit 50 Jahren liefert das HLNUG Daten und Expertisen auf wissenschaftlich hohem Niveau. Sie sind die Grundlage, auf deren Basis wir unsere natürlichen Lebensgrundlagen für die Zukunft schützen und stärken. Auch um den größten Herausforderungen unserer Zeit – der Klimakrise und dem Artensterben – zu begegnen, ist das HLNUG gewappnet.“ HLNUG-Präsident Prof. Dr. Thomas Schmid schildert die 50 Jahre Einsatz seines Hauses für Hessens Umwelt: „Was in den Anfangsjahren durch die damals noch Hessische Landesanstalt für Umwelt geleistet wurde, war Pionierarbeit auf ganz vielen Gebieten: Vorgaben, Grenzwerte, Gesetze gab es noch nicht so wie heute. Die Kolleginnen und Kollegen von damals haben auf vieles aufmerksam gemacht und damit Maßstäbe gesetzt. Wo früher Schaumberge waren, fließt heute klares Wasser durch Main und Rhein. Die Luft ist sauberer, das Umweltbewusstsein insgesamt gestiegen. Nichtsdestotrotz: Wir bleiben dran!“

Alle Infos und Anmeldungen zu den Exkursionen hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.