| | Kommentieren

Radfahren neu entdecken: Zwei Wochen lang gratis Cargo-Bikes testen

Umsatteln und elektrischen Rückenwind genießen: In Wiesbaden haben Bürger*innen sowie Gewerbetreibende vom 21. September bis 14. Dezember die Möglichkeit, sich im Rahmen der Aktion „Radfahren neu entdecken“ über einen Zeitraum von zwei Wochen gratis von den Vorteilen eines Cargo-Bikes zu überzeugen.

Die Ausgabe und Rückgabe der Räder wird montags vierzehntägig am Hauptbahnhof (Westseite) von der Firma Goyago organisiert. Das Land Hessen stellt der Landeshauptstadt Wiesbaden diesmal zwei Basispakete „Transport“ zur Verfügung; ein Paket enthält acht Lastenräder „Familie“, zwei Lastenräder „offene Beladung“ und zwei Lastenräder mit Transportbox.

Die Aktion, die mittlerweile zum zweiten Mal in Wiesbaden angeboten wird, bietet Privatleuten beziehungsweise Gewerbetreibenden die Gelegenheit, kostenlos und unverbindlich auszuprobieren, ob ein Cargo-Bike sich in den Alltag beziehungsweise die Betriebsabläufe integrieren lässt. Familien nutzen Lastenräder zur Erledigung der Wocheneinkäufe oder um die Kinder in die Kindertagesstätte zu bringen; für Handwerksbetriebe bieten Cargo-Bikes die Vorteile, im Stadtverkehr schneller unterwegs zu sein, stets einen Abstellplatz zu finden und deutlich niedrigere Betriebskosten zu haben.

Für die Aktion „Radfahren neu entdecken“ können sich Interessierte ganz einfach online auf www.radfahren-neu-entdecken.de/ bewerben. Während des zweiwöchigen Ausleihzeitraums entscheiden die Tester*innen selbst über den Einsatzzweck der Räder, je nach Lebenssituation und individuellem Mobilitätsbedürfnis. Die Teilnahmebedingungen und alle Informationen zur Aktion „Radfahren neu entdecken“ sind auf www.radfahren-neu-entdecken.de abzurufen. Gerne kann auch jederzeit das Radbüro per Mail (radbuero@wiesbaden.de) kontaktiert werden.

Das Land Hessen verfolgt das Ziel, den Anteil des Fuß- und Radverkehrs auf Wegen innerhalb der Städte und Gemeinden in Hessen deutlich zu erhöhen und damit die Lebensqualität zu verbessern. Weitere Informationen auf www.nahmobil-hessen.de.

(sun/Foto: Goyago GmbH | Pedelity.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.