| | Kommentare deaktiviert für Sedanplatzfest zum Start der Kulturtage Westend – Volles Programm in Wiesbadens buntestem Stadtteil

Sedanplatzfest zum Start der Kulturtage Westend – Volles Programm in Wiesbadens buntestem Stadtteil


Mit einem großen Fest auf dem und rund um den Sedanplatz wird heute ab 18 Uhr reingefeiert in die Kulturtage Westend, die offizielle Eröffnung ist ebenda am 4. August. Der OB hat sich für Samstag angesagt, es gibt Essen und Trinken und Austobangebote für Kinder. Außerdem sind, heute wie morgen, draußen wie später auch drinnen, großartige DJs und Bands am Start.

Die ansässigen Gastronomen bespielen die Sedanplatzwiese mit einem kulinarischen Stelldichein: “Heaven Wiesbaden mit ihren himmlischen Getränken, der Schoppenhof in hessischer Trink- und Esskultur und als Überraschung das Lokal on Tour mit feinster Brause aus dem Hause hurra Perlwein und Spreitzer Weingenüssen.” Außerdem wird es Burger von der Kochwerkstatt Wiesbaden geben, und FRAU ROLLE macht dem Vernehmen nach mit ganz viel Liebe leckere, vegetarische Sommerrollen. Auch das Studio ZR6 ist am Start. Gefeiert werden darf am Sedanplatz in besonders guter Laune – wurden doch in dieser Woche zwei sehnsüchtig erwartete Neu- bzw. Wiedereröffnungen angekündigt: Das Lokal kommt unter neuer Leitung fast wie gehabt zurück, im früheren tante simone gehen mit ganz neuem Konzept die Lichter wieder an. Wer es noch nicht mitbekommen hat – alle Details findet ihr hier und hier.

Zurück zum heutigen Sedanplatzfest-Geschehen Musikalisch verwöhnt DJ Eddy Hernández aus dem “Mach Mal Langsam“-Kollektiv mit seinem Bummeltechno die Ohren und bringt die Tanzbeine auf der Wiese zum Schwingen. Um 22 Uhr öffnet sich der Schwarze Salon im HEAVEN, und es darf zu feinsten Discobeats vom genialen DJ-Team Matthias Zimmermann & The Argus Effect aka Hill Cardwell bis in die Puppen weiter getanzt werden.

Am Samstag wird weitergefeiert. Um 15 Uhr öffnen die Stände wieder, dann gibt es auch die offizielle Eröffnung der Kulturtage Westend mit OB Sven Gerich und dem Kulturtage-Team. Im Anschluss gibt es viele Möglichkeiten einen Einblick ins Programm zu bekommen. Kinder können sich bei Mitmachaktionen austoben.

Um 18 Uhr steigen die wunderbaren Tramlites (Foto) auf die Sedanplatz-Bühne. Vor knapp zwei Jahren beschlossen Teile der beiden Bands Kenneth Minor (Athena Isabella/Bird Christiani) und The Blind Circus (Achim Müller/Luca Hanisch) gemeinsame Sache zu machen. Herausgeschlüpft sind dabei die Tramlites, in die sich alle, die sie bisher live erleben durften, vom Fleck weg verliebt haben. Lucas Songs bewegen sich irgendwo zwischen Folk und Blues und hätten bei Sonnenuntergang wahrscheinlich auch gut auf JJ Cales Veranda in San Diego funktioniert. Es folgt um 20 Uhr Soul Gumbo. Die fünfköpfige Band nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch das Louisiana Bayou, wo Funk, Soul und Blues aufeinander treffen. Und ab 22 Uhr  öffnet sich erneut der Schwarze Salon im HEAVEN, und das DJ-Team Hificombo lädt zum Tanz!

Unter dem Motto „Kultur im Kiez“ wird nach der großen Sedanplatz-Sause bis zum 12. August täglich ein großes und buntes Programm in Wiesbadens buntestem Stadtteil geboten. Diverse Bands wie The Sheldons (schon heute um 20 Uhr in Tom´s Bierbrunnen) oder Mäx Nink werden bei der „Acoustic Tour Westend“ auftreten. Auch für das jüngere Publikum wird es zahlreiche tolle Programmpunkte geben, am 11.08. beispielsweise einen Detektiv-Workshop. Den großen Abschluss der Kulturtage bildet dann die Improgruppe „Improfil“, die gemeinsam mit dem Publikum noch nie dagewesene Szenen auf die Bühne bringen.

Das volle “Kultur im Kiez”-Programm hier(dif/kla/Fotos Dirk Fellinghauer)