| | Kommentare deaktiviert für “Wie sind wir noch zu retten?”- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

“Wie sind wir noch zu retten?”- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

Seit Jahrzehnten wird über die Wende zu einer nachhaltigen Entwicklung diskutiert: als Energiewende, als Ernährungswende, als Mobilitätswende. Dahinter steht die Idee einer „großen Transformation“, aber es tut sich zu wenig. Wie eine nachhaltige Zukunftsgestaltung aussehen kann, erklärt Professor Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie heute um 19.30 Uhr, im Haus an der Marktkirche.

Im Rahmen eines Vortrags mit Diskussion wird Professor Schneidewind seine Idee eines umfassenden Umbaus von Technik, Ökonomie und Gesellschaft vorstellen, um mit den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts umzugehen. Mitdiskutieren wird der Wiesbadener Verkehrs- und Umweltdezernent Andreas Kowol. Durch die Veranstaltung führt der Vorsitzende des neu gegründeten Klimaschutzbeirats Dirk Vielmeyer.

Der Abend wird veranstaltet von Bund für Umwelt- und Naturschutz, Evangelisches Dekanat, Attac, Volkshochschule, Deutscher Gewerkschaftsbund und Rosa-Luxemburg-Stiftung.

(sun/Foto: Veranstalter)