| | 1 Kommentar

Wiesbaden ist #csdiger als du denkst – Demoparade, Fest und Party für Vielfalt und Toleranz am Samstag beim CSD

CSD_Wiesbaden_3sp.jpg

 

Von Dirk Fellinghauer. Fotos Dirk Fellinghauer/Wiesbadener Visionen.

Der Christopher Street Day ist weltweit Feier-, Bekenntnis-, Demonstrations- und Forderungstag für Homo-, Bi-, Trans- und Intersexuelle Menschen. Auch in Wiesbaden. Hier wird der CSD – mit sensor als Medienpartner – aber bewusst offen und explizit für und mit allen Wiesbadenern gefeiert. „Am 4. Juni gehen wir auf die Straße und demonstrieren und feiern für eine offene Stadt. Eine Stadt für alle, die hier leben wollen!“, sagen die Organisatoren und unterstreichen diese Offenheit im diesjährigen Motto. „Wiesbaden ist #… als du denkst“ soll jede und jeden dazu einladen, ihr ganz persönliches Wiesbaden-Statement zu finden und zu äußern.

Für eine offene und tolerante Stadt

Herzstück des CSD ist die Demo-Parade für eine offene und tolerante Stadt am Samstag, 4. Juni, mit Start am Warmen Damm um 14 Uhr, Kundgebung auf dem Mauritiusplatz um 14.45 Uhr und Ankunft am Kulturpark gegen 16 Uhr. Dort mündet die Parade im großen Sommerfest. Zwei- bis dreitausend Besucher werden erwartet zum Programm mit Liveauftritten von We Are Diamonds und Kery Fay und unter Beteiligung des Lesefestivals Queer gelesen,  mit Infoständen und Verpflegung. OB Sven Gerich hat seine Teilnahme am traditionellen Volleyball-Turnier zugesagt. Auch Stadtkämmerer Axel Imholz wird beim Fest dabei sein, das wiederum  nahtlos in die Party ab 22 Uhr im Schlachthof übergehen wird.

DJ Hill legt Low-Key-Gay-Porn-Music auf – darauf einen Gin der Extraklasse!

DJ_Hill_Chopan_Wiesbaden

Ein Geheimtipp wird dort die von Zwei Böcke bespielte kleine Gin-Bar im eigenem Kesselhaus-Raum mit Dance-Floor. Und da liegt nicht irgendjemand auf, sondern einer der derzeit heißesten DJs unserer Stadt. Der Wahl-Wiesbadener DJ Hill aus Texas (Hier bei einem Auftritt im Chopan) wird  “Low-Key-Gay-Porn-Music” auflegen. Dazu gibt es ausgewählte Gins und London-Mule.

Jede Menge Drumherum-Programm

Es gab und gibt auch jede Menge Drumherum-Programm von der „La Cage Aux Folles“-Party im neuen Szenetreff Narrenkäfig (Adolfsallee 44) über den Kick-Off mit Empfang. Travestie und Party im Zwei Böcke im Vorfeld des CSD bis zur L.H.N.G.-Love Has No Gender-Warm-up-Party im Alibi auf der Taunusstraße (3. Juni ab 23 Uhr). Außerdem läuft CSD-Sommerkino im Murnau-Filmtheater und ein queerer Filmabend beim Bilderwerfer-Open-Air-Kino. Bewegung in die Stadt sollten auch die LGBTIQ-Runde Tisch der Stadt Wiesbaden am 9. Juni und 15. September im Rathaus bringen. Wir fassen zusammen: Wiesbaden ist #csdiger als du denkst.

csd_Wiesbaden_Visionen_HannesRichter_Foto(c)WiesbadenerVisionen

Ein ausführliches Interview mit Hannes Richter vom CSD-Team, der auch letzten Sonntag beim Visionären Frühschoppen im Walhalla die Vision CSD 2016 vorstellte (Foto), findet ihr hier.

www.csd-wiesbaden.de

Ein Kommentar “Wiesbaden ist #csdiger als du denkst – Demoparade, Fest und Party für Vielfalt und Toleranz am Samstag beim CSD

Comments are closed.