| | Kommentieren

Zirkustradition auf der Höhe der Zeit: „The Great Christmas Circus“- sensor-Jahresfinale-Gewinnspiel (3)

Weihnachten steht vor der Tür, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Zeiten sind weiter schwierig, die Stimmung vielerorts gedrückt. Zeit für ein paar gute Nachrichten und freudige Momente. Deshalb starten wir die sensor-Jahresfinale-Verlosungsaktion mit klasse Gewinnen lokaler und regionaler Partner und Akteure.  Heute: „Great Christmas Circus“.

Nach der Corona bedingten Zwangspause im vergangenen Jahr heißt es nun bis 9. Januar 2022 auf dem Festplatz am Ratsweg zum achten Mal: Manege frei zum „Great Christmas Circus Frankfurt„. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher im 2000 Personen fassenden Zeltpalast auf Artisten, Clowns und Tierlehrer von Weltformat freuen. Natürlich unter Einhaltung aller Corona-Regeln (u.a. 2G+).

Das Programm

Henry Ayala, der in der Circuswelt unter seinem Künstlernamen „The Prince of Clowns“ bekannt ist, hat beim diesjährigen Circusfestival von Monte Carlo den Silbernen Clown – den Oscar der Circuswelt – abgeräumt. Dabei ist der Venezulaner nicht nur ein super-komischer Clown, sondern auch ein unglaublich mutiger Hasardeur, der sich sogar aufs Hochseil wagt. Dort in schwindelerregender Höhe zeigt er zusammen mit der Ayala-Truppe waghalsige Menschen-Pyramiden.

Außerdem dabei: Großillussionen im Stil des Fantasy-Märchens „Alice im Wonderland“, die preisgekrönte, ukrainische Bingo-Truppe und atemberaubende Luft-Akrobatik aus Vietnam. Traditionell nicht fehlen dürfen in Frankfurt die hochklassigen Pferde-Dressuren von Natascha Wille- Busch und Manuel Frank. Und so werden die beiden auch heuer ein hypologisches Meisterwerk präsentieren, das nicht nur Pferdefreunde begeistern wird.

Deshalb kann auch 2021 das Fazit nur lauten: Dank erstklassiger Artisten, moderner Lichttechnik, Inszenierungsideen und Livemusik von einem Orchester präsentiert Carl Busch auch in diesem Jahr Circustradition auf der Höhe der Zeit.

Vorstellungen täglich um 15.30 und 20 Uhr, Sonntags, samstags und an Feiertagen um 15 und 18.30 Uhr,
Heiligabend, 24. Dezember, nur um 14 Uhr, Silvester, 31. Dezember, 15.30 und 20 Uhr. Tickets gibt auf der Circus-Homepage, bei Frankfurt Ticket RheinMain, Eventim und an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen.

Die große sensor-Jahresfinale-Verlosung (3) – Wir verlosen 5×2 Freikarten für den „Great Christmas Circus“. Preisfrage: Welcher Programmpunkt des „Great Christmas Circus“ interessiert euch am meisten? Schickt Antwort mit Angabe der Postanschrift bis 24.12. an losi@sensor-wiesbaden.de oder per Post an sensor Wiesbaden, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

(sun/Fotos: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.