| | Kommentieren

Endlich wieder Leben in der Muschel: Fröhlich lockere Kurpark-Konzertreihe startet heute zum Muttertag

Die Gassenhauer Johnnys Plattenkiste

Endlich wieder Leben in der Bude, ähm, in der Muschel: Die Wiesbadener Konzertmuschel wird 2022 musikalisch wach geküsst! Nach der sehr langen coronabedingten Livemusik-armen Zeit und dem aus kultureller Sicht zermürbenden Winter kam dem Wiesbadener Musiker und Musikpädagogen John Dunn die Idee, eine neue Konzertreihe im Freien zu starten und dazu die gute alte Konzertmuschel im Wiesbadener Kurhaus wieder mit musikalischen Leben zu füllen. In Zusammenarbeit mit der Kulturwerkstatt Godot e.V., und präsentiert von sensor als Medienpartner, werden nun – immer wieder sonntags von 14 bis 16.30 Uhr – fünf Konzerte mit Musikern aus Wiesbaden und der Region präsentiert. Heute geht´s los.

Zum Auftakt gibt es heute bei herrlichem Wetter ein besonderes Muttertagskonzert. Bei den Konzerten soll es fröhlich und locker zugehen, Kommen und Gehen ist jederzeit möglich, der Eintritt ist frei. Bei allen Terminen spendiert die Firma Henkell Freixenet allen Tanzenden einen Piccolo. Hier die geplanten Konzerte im Überblick.

8. Mai – Muttertagskonzert mit Johnny & The Jonettes (Foto oben), für alle Mütter und für alle, die eine Mutter haben oder hatten

Das „Gute Laune Konzert“ mit Swing und Popsongs des siebenköpfigen Ensembles aus Wiesbaden. In der Pause übernimmt Tanzschule Thiel die Auffrischung der Standartgrundschritte! Es darf getanzt werden: Cha Cha, Rumba, Walzer…Jive.

10. Juli – The Big Swing is back in Town mit der IKS Big Band aus Rüsselsheim

Sie bringt den ganz großen Swing nach Wiesbaden: Legendäre Standards von genialen Musikern wie Count Basie, Glenn Miller, Duke Ellington und Benny Goodman gehören zum Repertoire dieser phantastischen Big Band mit ihrem tollen Gesangsquintett. Die Lindy Hop- und Swingtänzer aus dem Rhein-Main Gebiet werden an diesem Nachmittag die Tanzfläche stürmen.

24. Juli – Ferienbeginn mit den Songs der „Gassenhauer“

Ein fröhlicher Ritt durch die Musikgeschichte der Evergreens, Hits und Schlager der letzten 100 Jahre. Literarisch bereichert wird die Veranstaltung mit Gedichten, passend zu der Zeit, vorgetragen vom Schauspieler Mario Kriechbaum. In der Konzertpause legen Mr. Mojo und Volker Bartel aus dem „Cafe Wirtschaftswunder“ Platten auf. Allen Besuchern mit einem 50er Jahre Outfit spendiert die Firma Henkell Freixenet einen Piccolo.

04. September – Ferienende mit „Blanc de Noir“

Das sind der Wiesbadener Boogiebaron Alexander von Wangenheim am Klavier und die Sängerin Caroline Mhlanga. Sie präsentieren ein Cuvée aus fein aufeinander abgestimmten musikalischen Aromen aus Blues, Jazz, Pop und Soul. Auch in der Konzertpause darf getanzt werden.

18. September – Abschluss der Muschelkonzerte 2022 mit Denis Wittberg und seinen Schellack-Solisten

Denis Wittberg spielt mit seinem 10köpfigen Ensemble original Tanz und Unterhaltungsmusik der goldenen 20er und 30er Jahre sowie Hits der „Neuen Deutschen Welle im Stil der 20er Jahre. In der Konzertpause ist „Tanz auf dem Vulkan“.

(sun/Fotos: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.