| | Kommentieren

„Neue Adresse“ – Kunstwerke der Woche von Carmen und Veit von Seckendorff

Im Rahmen der Ausstellung „Neue Adresse“, zeigt der BBK Wiesbaden im Schaufenster der neuen Räume (Rheingauviertel, Marcobrunnerstr. 3) jede Woche ein Kunstwerk. Und sensor präsentiert es jeden Freitag hier, inklusive einem künstlerischen Statement:

Die Ausstellungsreihe beenden, ab Freitag, 17.07.2020: Carmen und Veit von Seckendorff.

Veit von Seckendorff zu seinem Tafelbild „Die Kraft des Gehens“ (Abbildung oben):

„Die Tiefe des durchmessenen Zeitraumes setzt uns in Distanz zur jeweiligen Gegenwart.

Die Kunst ist immer nur Antwort auf ihre Fragen und ihre Fragwürdigkeiten.

Bekenntnis aber auch zu dem, was in ihr an Zuversichtlichem, Aufbauendem, ja Begeisterndem ist.“

Carmen von Seckendorff zu ihrer Bildreihe „ohne Titel“ (Abbildung unten):

„Die Kompostionen sind keineswegs unwirklich, sondern sind ihrerseits konkrete Realitäten – optisch und haptisch unmittelbar wahrnehmbar und psychisch unmittelbar erlebbar.“

15 Arbeiten in 15 Wochen (verlängert auf 17 Arbeiten in 16 Wochen) zeigt der BBK seit dem 3. April in seinem neuen „Schaufenster“ in der Marcobrunnerstraße 3 – „als kleine kulturelle Geste“ in Corona-Zeiten mit Abstand von außen zu betrachten. Kleiner Tipp: Auch die neue sensor-Ausgabe liegt am Schaufenster zum Mitnehmen aus – solange Vorrat reicht.

(Fotos: Carmen und Veit von Seckendorff, BBK Wiesbaden)
BBK Wiesbaden e.V.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.