| | Kommentieren

Potenziale eines unterschätzten Quartiers: Rundgang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober

Unter dem Motto „Wiesbaden mit anderen Augen sehen“ möchte das Sozialdezernat in einem etwa jeweils zweistündigen Spaziergang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober Einblicke in unterschiedliche Facetten dieses Teils der Stadt geben – „denn Wiesbaden ist mehr als das historische Fünfeck“.

Ziel des Rundgangs, der im Rahmen des städtischen Handlungsprogramms „Jugend ermöglichen!“ konzipiert und vom Verein MOJA organisiert wurde, ist es, die Potenziale eines oft unterschätzten Quartiers sichtbar zu machen und damit Berührungsängste abzubauen, neue Einblicke zu ermöglichen und sozialer Ausgrenzung entgegenzuwirken.

Start und Treffpunkt der Veranstaltung ist um 15 Uhr am Kloster Klarenthal. Im Anschluss an den „sozialen Spaziergang“ gibt es gegen 17 Uhr bei einem Umtrunk am Willi-Graf-Forum die Möglichkeit, mit den Organisatoren und engagierten Bürger:innen des Stadtteils ins Gespräch zu kommen.

Anmeldung per E-Mail an info@moja-wiesbaden.de.

(sun/Foto:  Kai Pelka)

Lektüre-Tipp: sensor-Stadtteilreport Klarenthal – Zwischen Klischee und Überraschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.