| | Kommentieren

Sculpturetones verwandeln Bellevue-Saal ab 9. Januar in einen Klangraum – mit Hilfe der Besucher*innen

Die sculpturetones – Axel Schweppe und Wolfgang Stamm – werden den Bellevue-Saal auf der Wilhelmstraße in einen Klangraum verwandeln. Hierbei werden Alltagsgegenstände, Fundobjekte und Instrumentenfragmente auf besondere Art präsentiert. Ziel dabei ist, dass alle Besucher*innen selbst Klänge erzeugen – ganz egal ob alleine oder im Zusammenspiel mit anderen.

Das Duo sculpturetones ist dafür bekannt, die Schnittflächen von Musik und bildender Kunst auszuloten. Skulpturen werden zu Klanggebern – Musikinstrumente zu Skulpturen. Visuell wird das Hörerlebnis von Projektionen unterstützt. Der Klangraum beginnt am Donnerstag, dem 9. Januar, um 19 Uhr mit einer Klangaktion. Bis zum 12. Januar ist der Klangraum dann am Freitag von 16 bis 19 Uhr, am Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zum Ausklang der Events finden jeweils Konzerte der sculpturetones statt.

(bou/ Foto: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.