| | Kommentieren

Herbstferien im Staatstheater: Besondere Anschau- und Mitmach-Angebote für Kinder

Das  Staatstheater Wiesbaden bietet in den Herbstferien ein vielfältiges Programm für Kinder. Heute um 10 Uhr ist die Premiere des Jungen Schauspiels „König Midas – ich! Oder: Wie werde ich klug?“ im Studio zu erleben. Die Uraufführung von Autorin Katrin Lange erzählt das spannende Abenteuer des kleinen König Midas und eignet sich für alle ab 8 Jahren.

Am 11. Oktober  um 15 Uhr und am 12. Oktober um 10 Uhr gibt es die Gelegenheit mit der ganzen Familie das Liedermärchen „Das verschwundene Lied“ mit klassischen Liedern und Arien im Studio zu sehen. Opernsängerin Shira Patchornik erzählt die Geschichte des Mädchens Shira, das sich auf der Suche nach ihrem verschwundenen Einschlaflied begibt. Das Liedermärchen mit Musik von Mozart, Puccini, Briten und anderen eignet sich für alle Großen und Kleinen ab 5 Jahren.

In der zweiten Ferienwoche, vom 12. bis 16. Oktober, bietet sich jeweils von 9 bis 12 Uhr die Chance für alle Grundschulkinder von 6 bis 10 Jahre in der Außenspielstätte Wartburg selbst aktiv zu werden: In der Herbstferienakademie wird die Oper „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossini gemeinsam mit dem Team der Theaterpädagogik spielerisch erforscht. Die gemeinsam mit den Kindern entwickelten Szenen werden auf Video aufgenommen. Die Ferienakademie kostet 70 Euro.

Weitere Infos und Tickets unter www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/ferienakademien/

(sun/Foto: Staatstheater/Sven-Helge Czichy )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.