| | Kommentieren

Live Love Dinner am Valentinstag – dafür bandelt das kuenstlerhaus43 mit den Hofköchen an

Valentinstag 2021: Knutschen verboten. Kuscheln mit Sicherheitsabstand. Modell FFP2 statt Model 906090. ZOOM statt „Und es hat Zoom gemacht“. „Das geht so nicht“, dachte sich das kuenstlerhaus43 und beschloss die Rettung des Valentinstags.

Das kleine Theater in der Webergasse lädt am 14. Februar um 18.30 Uhr zu einem Zoom-(M)Eating und bringt 3-Gänge-Menü, Musik und Moderation in Esszimmer und Wohnküchen – frische Champignons an Chansons der letzten 100 Jahre.

Die verliebten Zuschauer*innen sitzen Zuhause am festlich gedeckten Tisch – zuvor wurden sie von den Wiesbadener Hofköchen beliefert, die, vegetarisch, vegan, mit ökologisch nachhaltiger Fleischzulage, deutschlandweit liefern. Für Unterhaltung sorgen Sabine Gramenz mit ihrer einmaligen Stimme und Malte Kühn am Klavier. Durch den Abend führt der Intendant persönlich nebst charmanter Gattin.

18:30 Uhr steht die Zoom-Schalte ins kuenstlerhaus43. Wer intimer werden möchte… bitte Kamera ausschalten. Ansonsten: Kameras auf ON Air. Zuhören. Flirten. Chatten. Schmatzen. Genießen.

Die Hofköche sind das angesagte Cateringunternehmen in Wiesbaden: Vegetarisch, vegan, mit ökologisch nachhaltiger Fleischzulage. Und: Sie liefern. Deutschlandweit. So auch an diesem Valentinstag. Wer möchte, kann natürlich auch selbst etwas am Herd zaubern, lediglich 3-Gänge sollten es sein, da zusammen gespeist wird. Natürlich dürfen die Kameras dabei ausbleiben.

Weitere Infos unter www.kuenstlerhaus43.de, valentinsdinner@kuenstlerhaus43.de oder 0611 -172 45 96. Das Hofköche-Essen muss für bundesweite Lieferung bis 9. Februar, für Wiesbaden-weite Lieferung bis 11. Februar bestellt werden.

(sun/Foto: kuenstlerhaus43)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.