| | Kommentare deaktiviert für Neugierig und abwechslungsreich ins Wochenende – mit dem sensor-Wochenendfahrplan

Neugierig und abwechslungsreich ins Wochenende – mit dem sensor-Wochenendfahrplan

Wasserturm
Von Tamara Winter. Fotos Veranstalter.

An diesen Tagen ist die Hessische Landeshauptstadt geprägt von vielfältigen Veranstaltungen der Studierenden der Stadt. Bei sommerlichen Temperaturen präsentiert der Studiengang Kommunikationsdesign bereits seit Donnerstag, dem 14. Juli im Walhalla-Theater zukunftsorientierte Abschlussarbeiten in Form neuester Print- und Digitalmedien. Darunter sind frische Blickrichtungen zu spannenden Themen. Neue Formate werden aber auch bei der Media: Showroom Night des Bachelor-Studiengangs “Media: Conception & Production” auf dem Campus der Hochschule RheinMain, Unter den Eichen 5, der Öffentlichkeit vorgeführt. Für all diejenigen, die von den interdisziplinären Hochschulevents nicht gelockt werden, gibt es aber noch weitere Highlights in den Bereichen Sport, Kultur und Musik von Freitag bis Sonntag und damit keiner den Überblick bei dem bunten Programm verliert, gibt es hier eine knackige Übersicht mit den sensor-Wochenendfahrplan. Auf ein neugieriges Wochenende!

FWalhalla_Werkschau-Wiesbaden_1407REITAG

Ausgewählte Designer-Highlights: Der Studiengang Kommunikationsdesign der Hochschule RheinMain wird wieder den Campus verlassen und in die Stadtmitte aufbrechen – diesmal zu einem Gastspiel im wie dafür gemachten Walhalla-Theater. „Sehen und gesehen werden“ lautet das Motto beim Rundgang vom 14. bis 16. Juli. Die neue Werkschau der Wiesbadener Kommunikationsdesigner: Filme und Flyer, Websites und Plakate, Magazine und Marken, Apps und Bücher und und und. Die jungen Gestalter  zeigen die Abschlussarbeiten und ausgewählte Highlights des laufenden Semesters im historischen Spiegelsaal, dem Studio im Erdgeschoss und im Bambi Kino. Mit von der Partie sind auch die Ergebnisse der Foto-Projekte. Mehr Informationen auf der Veranstaltungsseite der Hochschule RheinMain

 

 

Martinsthaler Hauptstrassenfest_1507Ganz im im Zeichen der Martinsthaler Wildsau: Im malerischen Weinort und dem angrenzenden Wildsauplatz, laden die Anwohner der Martinsthaler Hauptstrasse Nachbarn, Freunde und Fans zur siebten Auflage des Martinsthaler Hauptstrassenfestes von Freitag bis Sonntag. Eröffnet wird das Fest wie in den Rheingauer Gemeinden üblich am Freitagabend um 17 Uhr von Bürgermeister Patrick Kunkel und den Weinmajestäten höchstpersönlich, darauf folgt der Liveauftritt der Band ‚Take it easy‘ mit Rock-Klassikern, Blues- und Country-Songs. Auch Samstag und Sonntag werden die Gäste mit abwechslungsreicher Livemusik und DJs auf die Tanzfläche gelockt, aber auch die vielen Rheingauer Köstlichkeiten kreative Handwerkskunst werden für Andrang sorgen. Programm und weitere Informationen gibt es auf: www.facebook.com/pages/Die-Salongesellschaft/188720501151972

media-showroom night2016Entwicklung neuer TV- und Medienformate: Die Media: Showroom Night des Bachelor-Studiengangs “Media: Conception & Production” der Hochschule Rhein Main zeigt ab 18 Uhr aktuelle Studienarbeiten auf einer Live-Bühne auf dem Campus Unter den Eichen der Hochschule RheinMain. Der neue Bachelor Studiengang bildet Studierende interdisziplinär im Bereich der audiovisuellen Produktion aus. Thema in diesem Semester war die Entwicklung neuer TV- und Medienformate unter dem Motto „Mediatechnology meets Creativity“. Per Livestream kann die Veranstaltung auch im Internet mit verfolgt werden. Studieninteressierte können im Videostudio und in den verschiedenen Produktionsräumen einen Einblick in die vielfältigen Bereiche des neuen Studiengangs erhalten. Weitere Informationen und den Livestream während der Veranstaltung gibt es auf: media-showroom.de

Lutherkirche_Chormusik_1507Geistliche Chormusik von jungem Spitzenensemble: Der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund wird um 20 Uhr in der Lutherkirche in der Mosbacher Straße 2 unter der Leitung von Felix Heitmann ein geistliches Chorkonzert geben. Das etwa 55-köpfige junge Spitzenensemble wird mit einem großen A-cappella-Konzertprogramm aufwarten. Dabei werden die prämierten Sängerinnen und Sänger einen großen Bogen über die geistliche Chormusik des 19. Jahrhunderts bis hin zum weit ins 20. Jahrhundert gepflegten spätromantischen Chormusikstil spannen und unter anderem  Werke von Gustav Jenner, Louis Spohr und Heinrich von Herzogenberg zu Gehör bringen. Der Eintritt ist frei.

GestütRenz_Reiterparty_1507Das Leben ist kein Ponyhof?!: Im GestütRenz wird bereits seit 3 Jahren mit dem Ponyhof gefeiert! Das wiehert nach einem fetten B-Day Special der Reiterparty Vol. 30, selbst wenn man mit Pferden nichts am Hut hat. Reiterpeitsche und Helm können getrost zu Hause gelassen werden, denn eine Kleiderordnung gibt es nicht. Ab 22 Uhr werden die Residents des Hauses DJ Emparé und Van Heck für eine ausgelassene Stimmung sorgen. Der Mix aus House, R’n’B, Party Classics und Disco wird unvergesslich sein. Alles natürlich frei nach dem Motto: “Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd – der Reiter sagt es umgekehrt!”.

 

SAMSTAG

Skizunft meets Wakeport: Wer nicht nur im Winter die Piste unsicher machen will, sondern auch im Sommer “boarden” möchte, für den bietet die Trendsportart Wakeboarden die ideale Möglichkeit! Die Skizunft Wiesbaden e.V. veranstaltet ein Event am Wakeport in Raunheim am Waldsee. Vereinsmitglieder und solche, die es vielleicht noch werden wollen, können von 10 bis 14 Uhr die Anlage ausprobieren und ihr Können unter Beweis stellen. Mitglieder der Skizunft Wiesbaden zahlen 25 Euro, Nichtmitglieder 35 Euro. Anmeldung: dorajanikovszky@gmail.com Weitere Informationen auf www.skizunft-wiesbaden.de, www.facebook.com/skizunftwiesbaden

NewHeimat_Haselnuss_1607New Heimat Wiesbaden: Die gleichnamige Ausstellung von Kunst-Koffer zeigt im Haselnuss Hofladen , Yorckstraße 19, Arbeiten von Kindern, die bei den offenen Nachmittagsangeboten entstanden sind (hier abgebildet „Figur, aus dem Wasser an Land steigend“, geschaffen von einem 7-jährigen Mädchen aus Afghanistan in der Flüchtlingsunterkunft Mainzer Straße). Im Mittelpunkt stehen Werke von in Wiesbaden weiterhin Zuflucht suchenden Kindern, solchen, die abgeschoben wurden und jenen, die hier bereits eine neue Heimat gefunden haben. Die Bilder und Kleinplastiken erzählen von zurückliegenden Ereignissen, aktuellen Themen und den Aussichten der Kleinen. Außerdem gibt es zur Eröffnung ab 14 Uhr ein Solokonzert von Aeham Ahmad aus Jarmuk, Damaskus unter freiem Himmel und original afghanisches Fingerfood.

KIP_1607Sunset-Flohmarkt und Schnippeln in der Sonne: Kultur im Park initiiert unterschiedliche Aktionen, Veranstaltungen, Workshops und regt zur Selbstorganisation der Nutzerinnen und Nutzer an. “So viel Kultur im Park wie möglich, soviel Sicherheit wie nötig” ist das Motto des Teams vor Ort. Die Programmreihe “Sounds in the Sun” wird ebenfalls von den Kultur im Park-Betreibern organisiert und wie an jedem Samstag im Sommer, kommt auch diesmal wieder ein Liveact auf die Bühne. Diesmal am Set: Johnny G-go-low und My Man Mafu. Die Schlachthof-Fans freuen sich bereits wieder auf Sounds der 60’s und 70’s von Rock bis Soul, von Beat bis Funk, von Folk bis Ska, die von 15 bis 20 Uhr durch den Kulturpark am Schlachthof tönen werden. Außerdem gibt es auch wieder die alternative Schnippelparty mit Talley Hoban für alle, die Lust und Hunger haben und einen Sunset-Flohmarkt für Schatzjäger. Da ist für jeden was dabei.

Schlosspark_Einaudi_1607Noch faszinierender und außergewöhnlicher: Das aus zwölf Teilen bestehende neue Werk „Elements“ von Ludovico Einaudi umfasst Klavier, Streicher, Perkussion, Gitarre und elektronische Instrumente. Ähnlich wie bei früheren Stücken des Komponisten Einaudi handelt es sich um eine Suite, in der jeder Teil in einer genau kalibrierten Beziehung zu allen anderen steht. So ergibt sich ein opulenter, satter Klang mit Kombination aus akustischen, elektrischen und elektronischen Instrumenten. Wer das live erleben möchte, sollte sich bis 20 Uhr zum Schlossplatz in den Schlosspark nach Biebrich begeben. Elements: Wäre es nicht Musik, dann eine Landkarte der Gedanken – mal klar und eindeutig, dann wieder überlagert. Mehr Informationen auf: www.ludovicoeinaudi.com

SONNTAG

CitySlide1_1707Guten Rutsch im Sommer: Endlich wird sie wieder, wie letzten Sommer, in der Welfenstraße aufgebaut, die City Slide-Wasserrutsche von Schauinsland-Reisen. Ab 10 Uhr kann man eine riesige Wasserrutsche erleben, quer durch die Stadt. Mehr Speed. Mehr Fun. Mehr Slidespaß. Außerdem warten kühle Drinks, Wasserbombenschlachten, Musik und viel Wasser auf Jung und Alt, um diesen Tag unvergesslich zu machen.  Alle Slider ab 14 Jahren brauchen keinen Erziehungsberechtigten, um beim spaßigsten Rutschevent des Jahres dabei zu sein und abgesehen von Kleinkindern ist der Sommerspaß für so ziemlich jede Altersklasse geeignet – dabei sein ist alles! Mehr Infos auf: www.facebook.com/events/1430226130620761

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

7 Wochen, 7 Wege, 7 Weinberge: Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Rheingauer Riesling-Pfades bietet die Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH ab heute an allen sieben Sonntagen der Sommerferien eine informative Wanderung an. Die jeweils 4-5 stündigen Wanderungen beginnen und enden allesamt an einem Bahnhof und anschließend ist eine gemeinsame Einkehr möglich. Im Teilnahmebeitrag von 7 Euro sind sowohl die Gebühren für die Führung als auch ein Glas Wein und Mineralwasser enthalten. Am ersten Sonntag begleitet die Rheingauer Kultur und Weinbotschafterin Ingrid Schmidt die Wanderer auf dem Weinweg. Die abwechslungsreiche Strecke, gespickt mit vielen Informationen, führt in Richtung Flörsheim zum idyllisch gelegenen Gasthof Wiesenmühle. Zurück geht es dann teilweise auf Parallelwegen durch die „Flörsheimer Schweiz“ nach Hochheim. Mehr Informationen auf: www.kulturland-rheingau.de/40jahrerieslingpfad

SONST NOCH WAS? WOCHENENDTIPPS EINFACH HIER KOMMENTIEREN!